selbst gefiltertes Wasser = "destilliertes" Wasser aus dem Baumarkt?

4 Antworten

Destillieren und filtrieren sind zwei grundverschiedene Vorgänge. Wenn auf den Kanistern im Baumarkt destilliert draufsteht, ist auch destilliertes Wasser drinnen, wenn nicht, wäre das Betrug!

Wenn dir die Preise dafür zu hoch sind, solltest Du das in Flaschen abgefüllte Leitungswasser in den Supermärkten ansehen, das ist Wucher. Wasser zu filtern ist in unseren Breiten ein unnötiger Aufwand, wenn Du Dich nicht an der Sickergrube bedienst.

Im Baumarkt bekommt man ja auch nur gefiltertes Wasser und nicht wirklich destilliertes.

Doch ! Im Baumarkt bekommt man auch richtiges echtes destilliertes Wasser. Auf der Flasche steht dann drauf "Destilliertes Wasser" und meist auch noch die Zusatzbemerkung "Nicht zum trinken geeignet !"

mit einem gewöhnlichen Britta Wasserfilter 2 oder 3 mal durchgefiltertem Leitungswasser

Destilliertes Wasser ist Wasser ohne jegliche Mineralsalze.

Hier mal eine Webseite, wo das Thema "Britta Wasserfilter" diskutiert wurde -->

http://www.gutefrage.net/frage/wieviel-bringt-so-ein-brita-wasserfilter-denn-genau#

Die gängigen Filter, die du beschreibst, sind nicht in der Lage, die Wasserhärte zu reduzieren. Derart gefiltertes Wasser ist (fast) genau so hart, wie Leitungswasser, also nicht für Bügeleisen, Autobatterie oder ähnliches geeignet. Zum Enthärten braucht man Ionenaustauscher, das ist etwas komplizierter...

Was möchtest Du wissen?