Selbst gebauter Tisch wackelt?

 - (Möbel, heimwerken, Tisch)

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dein Tisch kann sehr gut vertikale Lasten aufnehmen, aber horizontale Lasten / Beschleunigungen überhaupt nicht.

Lösungsmöglichkeiten:
Tisch an einer Wand festschrauben, an benachbarte Möbel fixieren,..., um horizontale Kräfte dahin abzuleiten.

Dein selbstgebauter Tisch kann natürlich auch erweitert werden, um horizontale Kräfte aufzunehmen (Aussteifungen). Dazu muss Du einen Rahmen bauen, mit Querstreben oder Zarge. Das ist aber alles sehr aufwendiger, als über einen Winkel den Tisch an der Wand zu befestigen.

... an benachbarte Möbel fixieren ... gute Idee 😀

1

Du musst schauen, welches der Beine zu locker auf dem Boden ist.

Am unteren Ende ist vermurlich ein Ring, wenn Du den nach links drehst, wird das Bein länger. Du drehst so lange, bis der Tisch stabil steht. Wenn es sowas nicht gibt, musst Du unter das Bein einen Bierdeckel oder irgendwas anderes drunter legen, um es zu stabilisieren.

Die Beine sind alle gleich lang, der Tisch wackelt horizontal.

0

Nein, er hat ihn selbst gebaut, da ist kein Ring.^^

0
@Versuch183

Das Bein ist ja nicht selbstgebaut, sondern gekauft. Und meistens ist dann unten eine Vorrichtung dran, um das Bein länger oder kürzer zu machen.

Der Tisch würde auch horizontal wackeln, wenn ein Bein etwas kürzer ist.

Aber wenn Du wirklich sicher bist, daß es nicht an den Beinen liegt, dann ist der Tisch zu leicht. Ein paar schwere Sachen zusätzlich auf dem Tisch könnten helfen.
Oder Du verschraubst den Tisch mit der Wand.

1

Von dem Tisch sieht man leider nicht so viel. Aber offensichtlich meinst du selbst, dass es mit dem schwachen Tischbein zusammemhängt (Wackeln, Doiagonalaussteifung).

Entweder du montierst direkt neben dem Tischbein nochmals ein billiges Bein und verbindest die fest miteinanander (Abstandsklotz und festes Klebeband). Oder neue stabile Tischbeine mit ordentlicher, großer Montageplatte.

Alternativ ein fester Korpus/Contaier/Halbschrank als Unterbau.

Woher ich das weiß:Beruf – Planung/Gestaltung Büros Schulen Sitzmöbel Stauraum

Kannst eine Stahlkugel mit dem Gewicht des Druckers, an Seilen, unter die Tischplatte hängen. Machen die bei Gebäuden im Erdbebengebiet auch so.

Nee, das liegt, wenn du alles richtig festgeschraubt hast, wahrscheinlich an den dünnen Rohren für die Beine.

0

Diese Tischkonstruktion ist für vieles zu gebrauchen, aber als Druckertisch zu leicht und vor allem in Längsrichtung halt nicht steif genug. Dadurch reichen die Kräfte der sich im Drucker bewegenden Massen aus, um diese Schwingungen anzuregen.

Da brauchst du eher was kastenartiges, was halt in dieser Bewegungsrichtung steifer ausfällt.

Was möchtest Du wissen?