Sehenswertes in New York?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

nur ein paar Tipps: 

zu Fuss über die Manhattan Brigdge oder Brooklyn Bridge nach Brooklyn .. die Brooklyn Bridge ist kürzer und bekannter, von der Manhattan Bridge hat man die tollste Sicht (Downtown mit der Brooklyn Bridge im Vordergrund). Sind ein paar km mit der Zugangsrampe, aber bei schönem Wetter unbedingt zu empfehlen. 

Beim Blick von oben natürlich das Empire State Building am bekanntesten  und sehenswert schon von der Architektur .. aber der Blick ist noch besser vom Rockefeller Center .. Top Of The Rock .. weil man da die ganze Stadt im Blick hat incl Empire State Building.

Von den Museen sind natürlich das MOMA (Museum of Modern Art) und das Metropolitan (schön am Central Park gelegen) einmalig in der Welt. Tipp: Tickets im Internet kaufen, (auch für den Turm) .. spart ewige Schlangen am Eingang. Nachteil: man muss sich ein paar Tage vorher festlegen, und kann nicht spontan nach Wetterlage entscheiden. 

Für den Central Park einige Zeit einplanen, am besten am Wochenende bei schönem Wetter, dann erlebt man wie die New Yorker ihre Freizeit verbringen. Einmal quer durch bis Harlem und von dort mit der UBahn zurück.

Essen gehen neben Chinatown (das wo es laut und voll ist, ist es am besten) sind die Restaurants im Theaterdistrict zu empfehlen, riesenauswahl aller Küchen der Welt, und oft Happy Hour, wenn man so früh kommt, das man bei Ende der Vorstellungen den Tisch wieder frei hat. Ansonsten: es gibt unendliche Auswahl, auch Preis-Wertes, aber generell ist NY natürlich nicht billig. Und 15% Trinkgeld ist ein Muss. Bargeld braucht man im Prinzip nirgentwo, selbst Cola Automaten, Taxi, Ubahn, der Kaffee zwischendurch, keiner erwarte was anderes als die Plastikkarte.

Neu und wahrscheinlich voll ist der gerade fertig gestellte World Trade Center, ich würde damit rechnen, dass man ohne Vorbuchung stundenlang warten müsste.

Kostenlos und ein Top-Highlight ist die Staten Island Ferry .. mit optimalem Blick auf die Freiheitsstatue ... und ein Spaziergang in Staten Island ist auch eine nette Abwechslung, wenn man nicht wie viele Touristen gleich auf der Fähre bleibt und zurückfährt.

Freiheitsstatue kostet Geld und oft viel Zeit, Schlange stehen an der Ferry, am Gebäude, vor der Treppe, und dann schiebt man sich durch eine Doppelhelix Treppe zum Kopf, um 10 Sekunden von oben rausgucken zu dürfen. Hab ich mal gemacht, aber muss man nicht unbedingt, ist meine Empfehlung.

Und .. wie in jeder Stadt sollte man gut zu Fuss sein, alle Stadtteile sind Interessant, die Docks, little Italy, das Gebiet um die UNO, Brooklyn, auch in Haarlem kann man tagsüber gefahrlos rumlaufen. Auch ein Bahnfahrt (die Tube läuft dann oberirdisch) zur Bronx ist interessant, sein es nur hin und zurück oder z.B. zum Bronx Zoo.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier ein toller Blog mit allem Wissenswerten über New York City.

http://lovingnewyork.de

Die Tipps sind echte Insider Tipps und du kannst deine Reise nach deinen besonderen Schwerpunkten planen und vorbereiten.

Meine Highlights:

Trambahnfahrt nach Rosevelt Island

Eine Bootstour rund um Manhattan Island

Sonnenuntergang auf dem Top of the Rock

Ein Besuch des Cloisters

Biketour über die Brooklyn Bridge

Eine Biketour auf Governors Island

Eine Lesestunde in der New York Public Library am Bryant Park.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kennst du den Film "Nachts in museum"? Wenn ja dann würde ich dir empfehlen, dieses Museum zu besuchen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich war vom Highline Park beeindruckt:
"Eine der neueren Attraktionen von NYC ist der 2,5 km lange High Line
Park im Meatpacking District im Südwesten von Manhattan. Eröffnet
wurde er im Juni 2009. Der Park wurde auf einer stillgelegten
Bahntrasse angelegt. Diese alte Bahntrasse diente früher zur
Anlieferung des Schlachtviehs mit Gütezügen. Zum Teil sind die
Schienen noch sichtbar. Aus 10 Metern Höhe bieten sich ganz neue
Ansichten der Stadt, auf alte Industriegebäude, und den Hudson River
sowie Jersey City. "

Das gute, kein Eintritt, alles kostenlos...

http://www.newyork-manhattan.info/sehenswuerdigkeiten_sightseeing/park_newyork/park_newyork.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Garantiert ein unvergessliches Erlebnis:


Take either the MTA Q101 or Q100 to Rikers Island. The Q101 originates
in Manhattan, at East 59th Street and Second Avenue. It will take you to
Hazen Street and 19th Avenue in Queens, which is the entrance to Rikers
Island. You will have to transfer here to the Q100 bus to travel over
the Rikers Island Bridge to the Rikers Island Visit Center.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?