Sehe mit dem rechten Auge fast nichts.Bin ich Behindert?erhalte ich einen behinderten Ausweis?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du fast nichts siehst auf denn rechten Auge ja dann hast du ganz klar eine Behinderung. Der Grad der Behinderung errechnet sich je nach dem wie gesund dein anderes auge ist. So war das jedenfalls bei mir. Mir wurde vor einem jahr das Auge entfernt da ich stark kurzsichtig war und mehrere Ops hinter mir hatte. Half alles nichts irgendwann wurde es schlimmer und ich hatte einen glaukom Anfall (starker innerer Augendruck)man denkt das Auge platzt. Auf jeden fall haben die Augenärzte eine Tabelle wo man den Grad der Behinderung errechnen kann obwohl mir ein Auge leider fehlt aber das andere gesund ist habe ich ein Grad von 30%.Man kann sich auch höher stufen lassen aber das bringt nichts nur nachteile. Das liegt leider an die Leute die die Gesetze machen. Wenn man zum beispiel Blind wäre was eine scheiß vorstellung wäre könntest du um sonst ins Kino. Ja toll was soll man denn da das ist paradox. Man könnte versuchen Rente zu bekommen denn muß man aber einen Grad von 50% haben. Und einen Harken wird es immer irgendwo geben da der Staat ja nichts zu verscheken hat jedenfalls nicht an die Bürger in Deutschland. Das ist leider so!

Mal abgesehen davon, daß Du nicht verrätst, was "fast nichts" heißt:

Kläre doch diese Frage mit Deinem Arzt. Der kennt ja auch Deine genauen Daten. Er hilft dir nötigenfalls auch bei einem Antrag.

Was heißt "fast nicht"?

Habe schon Leute erlebt, die haben beim Augenarzt im Wartezimmer rumgejammer: "Ich sehe nur noch 50 %, ich bin fast blind."

Lass dir von deinem Augenarzt deine Werte sagen, er kann dir auch sagen, ob es sich lohnt, einen Antrag auf einen Schwerbehindertenausweis zu stellen.

Fast nichts heißt 10%

0

Hallo Luckygirl, ich hatte mal eine sehstärke von 120%, dann hatte ich einen "Unfall" und büste gute 20% ein, bei mir war das Jochbein gebrochen und der Augenring angebrochen. Ich "jammerte" zwar nicht rum, wie Du es ausdrückst, aber ich hatte bammel vor der Diagnose. Damit will ich nur sagen, sei froh, dass Du damit noch nichts zu tun hast. Aber glaub mir, der Punkt kommt bei den meisten. Was für Dich eine scheinbare Lapalie ist, kann für einen anderen der Weltuntergang sein.

0
@mikael

Hallo,

ich habe damit leider genug zu tun. Meine Restsehstärke liegt auf einem Auge bei 5, auf dem anderen bei 2 %. Es gibt leider genug solcher Fälle, wie von mir oben beschrieben!

Mit 10 % hast du denk ich gute Chancen. Ist das andere Auge noch gesund?

0
@Luckygirl1985

Ja das andere Auge ist gesund. Kostet mich eine Große überwindung mich beim versorgungsamt zu melden. Danke

0
@mikael

Tut mir auch echt leid, tigermf, aber leider habe ich, wie o. g. schon solche Fälle erlebt.

Der Gang zum Versorgungsamt ist nicht so schlimm, aber die wollen dann noch unterschiedliche Gutachten. Mach dich drauf gefasst, dass die dich rumschicken, wie es ihnen passt.

Ich drücke dir beide Daumen!

0

Antrag beim zuständigen Versorgungsamt stellen; die schicken dich dann zum Amtsarzt, der den Grad der Behinderung feststellt.

Sobald Du eine Grad der Behinderung hast, der (soweit ich weiß) bei über 20 % liegt, kannst Du einen Behindertenausweis bekommen.
Der Nutzen ist allerdings sehr übersichtlich: Du hast einen besseren Schutz am Arbeitsplatz wg. Kündigungen und Du hast bessere Unterstützung bei Arbeitslosigkeit/Wiedereingliederung.

... und eventuell Steuerermäßigung, und Ermäßigung bei vielen Eintrittsgeldern, und was ist mit GEZ, usw. usw. usw.

0
@anjanni

Na ja, ich meinte über 20 % aber noch unter 50 %.
Aber tatsächlich, die eine oder andere Vergünstigung gibt es, wobei eine große Schwelle die 50% sind, eine weitere die 70%, die nächste bei 80% und schließlich dann die 100%.
Beispiel GEZ: Die GEZ-Befreiung gibt es wg. dem GdB erst ab 80% + Merkmal RF oder wenn (unabhängig vom GdB) eine Erwerbsunfähigkeitsrente bezogen wird. GEZ-Befreiung entfällt also in diesem Fall.
Beispiel Steuer: Einen Nachteilsausgleich gibt es erst ab einen GdB von 25%. Steuerlicher Nachteilsausgleich entfällt also in diesem Fall.
Ermäßigung bei Eintritt: Höngt vom jeweiligen Betreiber ab und ist tatsächlich noch ein kleiner Nutzen.

0

Was möchtest Du wissen?