Schwierige englische Bücher?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Je fachlicher, desto besser. Ich schlage vor:

- House of God

- Da vinci Code

- Brave new World

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Schwierigste, das ich je gelesen habe, ist Shakespeare im Original.

James Joyce würde ich wohl auch nicht lesen wollen. Hab ich aber auch nie versucht. Generell schreiben wohl die Autoren anspruchsvollerer Literatur nicht ganz einfach.

Ich lese gerne Krimis und sehr gerne die Bücher von Jonathan Kellerman. Also, im Vergleich  zu Harry Potter finde ich seine Bücher nicht einfach. Er hat einen wesentlich ausgedehnteren Wortschatz als Joanne Rowling. Allerdings ist er Amerikaner und schreibt auch amerikanisches Englisch. Und da seine Bücher auch in der Unterwelt oder bei Slumbewohnern spielen, lässt er diese Leute auch passend reden. Wie Charles Windsor reden die nicht. Das ist dann schon nicht so rasend einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Francescolg
28.07.2016, 23:33

Vorsicht: James Joyce schreibt eigentlich ganz easy (siehe: Dubliners), er hat nur zwei super-anspruchsvolle Romane geschrieben. Ich würde aber nicht generell sagen, dass er "schwierig schreibt".

Seine Gedichte und seine teils "Dialekt-Sprache" machen seine besonderen Bücher schwierig, es ist aber nicht "schwieriges Englisch", sondern nur der spezielle Dialekt und dass man die Irländische Kultur, bzw. die Gegend um Dublin (und die Sprache und die Eigenheiten/Geschichte/etc. vor Ort) kennen muss, um ihn richtig zu verstehen.

Ich schreibe dies, da ich Dubliners gelesen habe und es war ein Buch wie viele andere, dagegen gibt es Autoren die immer "schwierig" schreiben, nicht mal-so mal-so.

0
Kommentar von Dahika
29.07.2016, 10:03

Danke, das wusste ich nicht.

0

    Hallo,

    ohne nähere Angaben zu deiner Person, deinen Interessen und deinen Englischkenntnissen kann man nur schwer helfen.

    meine Vorschläge von leicht bis anspruchsvoll (die Reihenfolge sagt nichts über den Schwierigkeitsgrad aus):

    - Harry Potter

    - The Hobbit und Lord of the Rings von J. R. R. Tolkien

    - Golden & Grey (An Unremarkable Boy and a Rather Remarkable Ghost) von Louise Arnold

    - The Misadventures of Benjamin Bartholomew Piff von Jason Lethcoe

    - Winnie-The-Pooh und The House at Pooh Corner von A.A.Milne

    - Discworld Romane von Terry Pratchett

    - Fahrenheit 451 von Ray Bradbury

    - 1984 und Animal Farm von George Orwell

    - The Hitchhiker's Guide to the Galaxy von Douglas Adams

    - Dead Poets Society von Kleinbaum, Nancy H.

    - The Wave, Morton Rhue

    - The Secret Diary of Adrian Mole, Aged 13 3/4 von Sue Townsend (und die Fortsetzungen)

    - Diary of a Wimpy Kid, Jeff Kinney

    - Daddy-Long-Legs, Jean Webster

    - Anne of Green Gables, Lucy Maud Montgomery

    - The Call of the Wild, Jack London

    - Treasure Island, Robert Louis Stevenson

    - Mutiny on the Bounty, Charles Bernard Nordhoff, James Norman Hall

    - The Catcher in the Rye, J.D.Salinger

    - Lord of the Flies, William Golding

- Marathon Man, William Goldman

    - East of Eden, John Steinbeck

    - A Streetcar Named Desire, Tennessee Williams

    - Cat on a Hot Tin Roof, Tennessee Williams

    - The Old Man and the Sea, Ernest Hemingway

    - Death of a Salesman, Arthur Miller

    - The Absolutely True Diary of a Part-Time Indian, Sherman Alexie, Ellen Forney

    - Watership Down, The Plague Dogs, Shardik, Richard Adams

    - Nation, Terry Pratchett

    - Bill Bryson: Notes from a small island, Notes from a big country usw.

    - The Cuckoo's Calling; The Silkworm, Career of Evil, J. K. Rowling (unter dem Pseudonym Robert Galbraith)

    - The Curious Incident of the Dog in the Night-Time, Mark Haddon

    - The Boy in the Striped Pyjamas, John Boyne

    - The Diary of a Young Girl, Anne Frank

    - When H...ler stole Pink Rabbit, Judith Kerr

    - Blandings-Castle-Romane von P. G. Wodehouse

    - Vets might fly und die komplette Vet(s)-Serie von James Herriot

    - The old man and Mr. Smith, Peter Ustinov

    - Miss Read

    - I Never Promised You a Rose Garden by Joanne Greenberg

    - In This Sign by Hannah Green (= Joanne Greenberg)

    Diese Liste ließe sich noch beliebig fortsetzen!

    Darüber hinaus Werke von: Charles Dickens, Jane Austen, Mark Twain, William Shakespeare, Emily Brontë uvm.

    Darüber hinaus kann ich empfehlen:

    • Lernkrimis: f. verschied. Lernjahre, m. Grammatikübungen

    • penguinreaders.de (Level Easystarts - Advanced) engl. Bücher für verschied. Lernstufen

    • Reading A-Z.com: The online leveled reading program, m. Büchern f. verschied. Lernstufen

    • Krimis/Thriller von Helen MacInnes, Collin Forbes, Ken Follet, Sidney Sheldon, Joy Fielding, Elizabeth George, Robert Ludlum, Agatha

    Christie usw.

    • Liebesromane von Rosamunde Pilcher, Katie Fforde, Nora Roberts, Nicholas Sparks, Sherryl Woods, Susan Mallery usw.

    Diese sind meist auch auf Deutsch erhältlich, so dass du dort auch
mal nachschauen kannst, wenn du gar nicht mehr weiter weißt.

    Noch ein Tipp zum Lesen englischer Bücher:

    Nicht jedes neue oder unbekannte Wort nachschlagen und
rausschreiben. Das wird schnell zu viel und man blättert mehr im
Wörterbuch, als dass man liest. So

    verliert man schnell den Spaß am Lesen.

    Nur Wörter nachschlagen, aufschreiben und lernen, die du für
wirklich notwendig erachtest, und wenn sich dir ansonsten der Sinn einer
Passage nicht

    erschließt. Viele Wörter erklären sich ja auch bereits durch den
Kontext.

    Unter folgendem Link kannst du nach englischen Büchern in verschiedenen Kategorien suchen: goodreads.com/

    Weitere Titel, geordnet nach Klassenstufen bzw. Schwierigkeitsgrad, findest du unter folgenden Links:

    - deutschstunden.de/Unterricht/Englisch/Englisch-lektueren-reader-Oberstufe.html

    - english-readers.de/index-Klett-English-Readers.html

    - penguinreaders.com/pr/teachers/grading-of-language.html

    - sprachwelt.de/h/h0eng0lcb2/index.htm

    Viel Spaß bei der Lektüre!

    :-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Vorschläge wären:

  • Treasure Island von Robert Louis Stevenson
  • Robinson Crusoe von Daniel Defoe
  • Middlemarch von Mary Anne Evans unter dem Pseudonym George Eliot
  • Oliver Twist von Charles Dickens


Wenn es Dir um etwas Moderneres geht, denke doch auch mal über Er ist wieder da von Timur Vernes auf Englisch nach. Im Englischen heißt es Look Who´s Back.

Ansonsten lese ich kann ich Dir aus eigener Erfahrung nur noch äußerst spannende Literatur zur Wirtschaft empfehlen. ;-)

Ohne es genau zu wissen, kannst Du Dir vielleicht auch mal was von John Grisham anschauen. Dort findest Du sicher viele rechtliche Fachbegriffe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lost2000
28.07.2016, 17:33

Look Who's Back lese ich gerade :D

0
Kommentar von MrMcSauerkraut
28.07.2016, 17:37

Korrektur: Ohne es genau zu wissen, kannst ich Dir auch mal was von John Grisham nahelegen. Dort findest Du sicher viele rechtliche Fachbegriffe.

0

Wole Soyinka: Season of Anomy
James Joyce: Ulysses

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

''The old man an the sea'' ist wirklich gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ghostwriter2
28.07.2016, 16:18

Aber stilistisch einfach, und auch relativ einfaches Vokabular.

0

Dann lies mal die Dramen von Shakespeare in der Originalfassung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle Romane von Dickens, außer Oliver Twist besonders David Copperfield

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Ulysses" und "Finnegans Wake" von James Joyce.

Wenn du an diesen beiden Büchern Bissspuren entdeckst, kommen die von Lesern, die sich die Zähne dran ausgebissen haben. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Absalom, Absalom von William Faulkner, viel Spaß dabei! ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Existentialisme
28.07.2016, 20:06

heart of darkness von Joseph Conrad kann ich auch weiterempfehlen

0
Kommentar von lost2000
28.07.2016, 20:58

Absalom, Absalom wird hart, nach dem, was ich auf Wikipedia gelesen habe :D

0

Die Werke von H.P. Lovecraft sind anspruchsvoll. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Bücher von Jules Verne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

James Joyce: Dubliners

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es zwar nicht wirklich schwierig, aber "Kolymsky Heights" von Lionel Davidson ist nicht ohne Anspruch für einen Nicht-Muttersprachler. Ist ein ganz cooler Thriller.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?