Schwerkraft in Vakuum?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Natürlich. Es ist ja nicht der Luftdruck, der die Anziehungskraft der Erde verursacht, sondern ihre Masse. Ohne Luft würde sich zwar etwas ändern, aber im Wesentlichen dahingehend, dass mangels Luftwiderstand die am Anfang herrschende Beschleunigung so bleibt und nicht durch den Luftwiderstand teilweise ausgeglichen wird, und eine Feder würde ebenso schnell fallen wie ein Stein.

Umgekehrt herrscht auf der ISS Schwerelosigkeit (wenngleich dank der Fliehkraft, die eigentlich eine Auswirkung der Massenträgheit ist), aber kein Vakuum. Anderenfalls würden die Astro- und Kosmonauten ja an Dekompression sterben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vakuum bedeutet nicht gleich schwere los. Das funktioniert nur wenn in der nähe keine herrschende Gravitation ist. Auf der Erde könnte man auch schwere los sein. Das geht aber nur wenn man die Gravitation austrinkst.
z. B. Zentrifuge, bestimmte Flieger Formationen usw.

Wenn du im Weltall bist und in die nähe eines anderen Planeten kommst wird er dich auch ansaugen. Außer du bist in einem Punkt wo keine Gravitation herrscht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Schwerkraft ist nur an Massen und Entfernungen gebunden (siehe Wiki "Schwerkraft"), und sonst gar nichts. Die hat mit Vakuum und Weltraum so wenig zu tun wie mit Tapetenfarbe und Vitaminen. Wenn im Weltall die Schwerkraft aufgehoben wäre, dann könnte die Erde nicht um die Sonne kreisen und der Mond nicht um die Erde. 

Mit der sog. "Schwerelosigkeit" im Weltall (Die Bezeichnung ist völlig irreführend!) ist etwas ganz anderes gemeint: Ein im freien Fall befindlicher Körper übt keine Gewichtskraft aus auf einen anderen Körper. Das gilt für den Sportler beim Absprung vom Sprungbrett genauso wie für den Mond, einen künstlichen Erdsatelliten oder ein antriebsloses Raumschiff im All. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf dem Mond ist keine Luft, trotzdem gibt es Schwerkraft.

Die Schwerelosigkeit im Raumschiff hat nichts mit dem Vakuum zu tun, das ja auch nur außerhalb der Kapsel herrscht.

In der ISS wird die vorhandene Schwerkraft wegen der um die Erde gekrümmten Bahn exakt durch die Fliehkraft aufgehoben, sodaß man schweben kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwerkraft herrscht da, wo eine grosse Masse z.B. die Erde auf dich einwirken kann Schwerkraft = Anziehungskraft das bedeutet je grösser die Masse desto größer die Anziehungskraft.

Im Weltall gibt es keine Materie die groß genug wäre Schwerkraft auszuüben bis auf die Planeten oder riesige Asteroiten. Deshalb ist man im Weltall auch schwerelos bzw. wenn man die Anziehungskraft umkehrt wie auf einer Achterbahn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es gibt Gravitation natürlich auch im Vakuum. Gravitationskraft hat nichts mit Vakuum zu tun, sondern lediglich mit Masse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du würdest auf der ISS auch auf die Erde stürzen, wenn die Radialkraft durch die Geschwindigkeit nicht die Gravitation neutralisieren würde. Schwerkraft gibt es immer in der Nähe von Massen. Also auch dein Körper erzeugt im Weltall Gravitation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ;)
Im Weltall hast du Schwerelosigkeit, weil dort kein Größeres Objekt in der Nähe ist das dich anzieht.
Zb. wenn du einen tischtennisball im Weltall neben eine große Bleikugel "setzen" würdest, zieht die Kugel den Ball an ;)
Aber das hat nichts mit dem Vakuum gemeinsam ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In einem Vakuum auf der Erde gibt es Gravitation

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon mal drüber nachgedacht, warum die Erde um die Sonne kreist ... trotz Vakuum?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thoxi
29.05.2016, 14:50

Aber auf der Erde ist doch Luft

0

Was möchtest Du wissen?