Schwarze Käfer in der Wohnung, wer kennt sie?

...komplette Frage anzeigen Käfer schwarz - (Wohnung, Insekten, Kaefer) Käfer 2  - (Wohnung, Insekten, Kaefer)

2 Antworten

Liebe Schokolinda,


zuerst freute ich mich über deinen Kommentar, weil du auch schreibst, Kieselgur sei ungiftig. Was aber stimmt jetzt, denn hier steht etwas anderes:

Zitat aus einem Forum
"Hallo,
dieses Forum hier ist echt klasse. Aber die oben  vorgeschlagene Verwendung von Kieselgur ist meiner Ansicht nach gefährlich.

Was Du über Kieselgur schreibst, ist richtig, in der richtigen Körnung tötes es Milben etc. weil es sich in die Gelenkspalten setzt und die Tiere dann austrocknen.

Kieselgur wird häufig in Ställen (z. B. Hühnerställen) verwendet.

ABER es soll nur mit einer sehr guten Feinstaubmaske ausgebracht werden. Später beim Misten soll man auch eine Maske aufsetzen. Mindestens FFP2, besser 3.

Die Partikel sind lungengängig. Ob nun ähnlich wie bei Asbest in der Lunge Reaktionen hervorgerufen werden, ist nicht belegt. Ich kenne jemanden, bei dem durch Kieselgur COPD ausgelöst wurde.

Niemals würde ich das Zeug in einer Wohnung verwenden.

Falls man da Probleme mit Flöhen hat, sollte man sich beim Tierarzt einen sogenannten Fogger besorgen. Der schadet nicht den eigenen Tieren und den Menschen... Resistenzen sind bisher auch nicht bekannt." Zitat Ende

auf dieser Seite gefunden: http://www.kaesekessel.de/forum/kieselgur-im-kampf-gegen-floehe-zecken-und-milben-t-802-1.html

Unter Fogger nachgeschaut fande ich u.a. diese Seite: https://www.gutefrage.net/frage/wirkt-fogger-gegen-speckkaefer




hier wirst du ihn vermutlich finden: http://www.reinhard-gajek.de/sch%C3%A4dlings%C3%BCbersicht/vorrats-sch%C3%A4dlinge/

ich tippe auf mehlkäfer und würde kieselgur streuen - ist ungiftig, weil es mechanisch wirkt.

Liebe Schokolinda,

zuerst freute ich mich über deinen Kommentar, weil du auch schreibst, Kieselgur sei ungiftig. Was aber stimmt jetzt, denn hier steht etwas anderes:

Zitat aus einem Forum
"Hallo,
dieses Forum hier ist echt klasse. Aber die oben vorgeschlagene Verwendung von Kieselgur ist meiner Ansicht nach gefährlich.

Was Du über Kieselgur schreibst, ist richtig, in der richtigen Körnung tötes es Milben etc. weil es sich in die Gelenkspalten setzt und die Tiere dann austrocknen.

Kieselgur wird häufig in Ställen (z. B. Hühnerställen) verwendet.

ABER es soll nur mit einer sehr guten Feinstaubmaske ausgebracht werden. Später beim Misten soll man auch eine Maske aufsetzen. Mindestens FFP2, besser 3.

Die Partikel sind lungengängig. Ob nun ähnlich wie bei Asbest in der Lunge Reaktionen hervorgerufen werden, ist nicht belegt. Ich kenne jemanden, bei dem durch Kieselgur COPD ausgelöst wurde.

Niemals würde ich das Zeug in einer Wohnung verwenden.

Falls man da Probleme mit Flöhen hat, sollte man sich beim Tierarzt einen sogenannten Fogger besorgen. Der schadet nicht den eigenen Tieren und den Menschen... Resistenzen sind bisher auch nicht bekannt." Zitat Ende

auf dieser Seite gefunden: http://www.kaesekessel.de/forum/kieselgur-im-kampf-gegen-floehe-zecken-und-milben-t-802-1.html

Unter Fogger nachgeschaut fande ich u.a. diese Seite: https://www.gutefrage.net/frage/wirkt-fogger-gegen-speckkaefer

0
@HaWebi

mach mich nicht dafür verantwortlich, was andere leute in irgendwelchen foren schreiben.

was kieselgur ist, kannst du recherchieren. dabei stellst du fest, dass es u.a. als filtermittel für bier und bei der herstellung von margarine verwendet wird.

es ist sicher also nicht giftig.

dass kieselgur die lungen schädigen kann, glaube ich trotzdem - mehl ist auch nicht giftig und kann auch die lunge schädigen.

andererseits benutzt man kieselgur im haushalt nicht wie in der landwirtschaft.

zuhause streut man normalerweise ein bisschen von dem zeug in einen blumentopf oder eine ritze, dabei staubt es kaum. in der landwirtschaft kommt man mit so einem vorgehen nicht weit - da muss das zeug so ausgebracht werden, dass man in kurzer zeit viel fläche schafft und dass es in alle ritzen gelangt. wenn es dabei staubt. muss man natürlich entsprechende schutzmaßnahmen treffen.

der gelobte fogger wird auch nicht so harmlos sein - viele hatte ich davon noch nicht in der hand, aber es stand jedenfalls nicht "bleiben sie ruhig daneben stehen" darauf sondern "raum verlassen".

0

Was möchtest Du wissen?