Schulverweigerung? keine Ausbildung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

https://www.jugendinfo.be/bildung/schulpflicht.php

Die Erziehungsberechtigten sind in der Pflicht. Da hilft oft nur ein Besuch der Polizei.

Die Mutter unterstützt das

0
@raubkatze

Hab sie schon beim Schulamt angeschwärzt, scheint nicht zu jucken.Man kann immer mehr in diesen Land machen was man will. Es geht alles den Bach runter.

--gewollt.

1
@raubkatze

Bisher bekam ich hier nur Kritik dafür. Du bist die erste Positive.Ich schreib auch gerne noch einen Anonymen Brief an das Ordnungsamt und Jugendamt. Aber denen wird nix passieren.

1

Bei dem was du schreibst würde ich nicht so kritisch auf den Teenager schauen sondern auf die Eltern. Da liegt wohl der Hase im Pfeffer.

Zur Berufsschule kann man niemand zwingen, zur Schule schon. Da gibt es nämlich Gesetze.

Wie viel Glück sie mit einer Lehrstelle haben wird, ist ihre Sache. Vielleicht kommt sie ja zur Besinnung, wenn sie merkt das ihre Zukunft den Bach runter geht.

https://www.bussgeld-info.de/schulverweigerung-bussgeld/

Ein Kollege von mir hat einen Sohn, der musste in eine Berufsvorbereitende Schule. Aber nur einmal in der Woche.

Selbst das wäre für das faule Gör zu viel.

1
@Edgar0815

Schlimm sowas, die macht sich eben keine Gedanken wie sie mal Geld verdienen soll.

1

Sie ist ja trotzdem Berufschulpflichtig, bei der Schulbehörde wollte man mir nicht weiterhelfen. Ich denke die haben sich die Adresse trotzdem notiert. Die hockt schon über 4 Monate auf ihren Faulen Hintern. die Mutter hat eine Klappe ohne Ende und fehlt ständig auf Arbeit.

1
@OpiPaschulke

Die Mutter ist meine Arbeitskollegin. Wir hatten ein Praktikum für Ihre Tochter vorgeschlagen, KEIN Interesse. Eher kein Bock ihren Hintern aus dem Bett zu schwingen.

1
@OpiPaschulke

Ist das Schulamt dafür eigentlich zuständig ? Oder das Ordnungsamt =? wer verhängt ( wenn überhaupt) ein Busgeld ?

0

Was möchtest Du wissen?