Schule kurz vorm Abi abbrechen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hey,

Ich war in genau der gleichen Situation.

Ich hatte starke Depressionen und hab in der 12. Klasse abgebrochen. Habe auch immer versucht, einfach durchzuhalten und hab dann doch aufgegeben.

ABER:

Letztendlich habe ich mich darüber geärgert, dass ich es nicht wenigstens versucht habe. Habe sehr viel darüber nachgedacht und sogar oft davon geträumt, dass ich es doch gemacht habe.

Jetzt mach ich gerade das Abi nach. ;-))

4 Wochen kann man locker nacharbeiten. Das kann man schaffen!

Ich würde es auf jedenfall versuchen. Ich habe es auch sehr bereut, dass ich es nicht versucht habe.

Du hast Dir die Fragen schon selber beantwortet. Möglichkeit 1 ist der Weg, zu dem Du mehr tendierst. Möglichkeit 2 scheint Dir dagegen gar nicht zu liegen. Ich weiß nicht, wie schwer Deine Krankheit ist, könnte mir aber denken, dass Du eventuell, wenn die Schule davon weiß, eine Art Bonus bekommst und Dein Abi etwas leichter schaffen könntest in dem Sinn, dass es Dir von den Lehrern etwas leichter gemacht wird. Danach hättest Du Zeit, Dich um Deine Krankheit zu kümmern und über Dein weiteres Leben nachzudenken. Wenn Du jetzt abbrichst, hast Du gar nichts und weißt auch nicht, wie es mit Dir weitergeht und ob Du ein FSJ oder eine Berufsausbildung etc. überhaupt machen und schaffen kannst. Ich rate Dir, durchzuhalten, denn es könnte sehr gut sein, dass Du es später sehr bereuen würdest, so kurz vor dem Abi aufgehört zu haben.

Jamile311 20.02.2015, 00:48

Die Schule weiß davon und viele Lehrer gehen auch drauf ein aber der für uns Oberstufenschüler Zuständige hält sich an seinen Paragraphen fest d.h. ich muss alle verpassten Klausuren nachschreiben usw. und an den Prüfungen können die auch nix ändern..

Klar ist die erste Möglichkeit die die ich schaffen will aber die Frage ist ob ichs kann. Eine FSJ - Stelle hab ich bereits in Aussicht.

0
Joschi2591 20.02.2015, 00:59
@Jamile311

Ob Du es kannst, kann Dir hier niemand beantworten. Es liegt in Deiner Hand. Ich schließe mich dem Kommentar von Knilch an ''Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.“ Selbst wenn Du verlierst, hast Du gewonnen, denn Du hast gekämpft.

0
Jamile311 20.02.2015, 08:19

Das weiß ich ;) ich wollte nur noch nach anderen Meinungen fragen :)

0

Spreche bitte vor einer Entscheidung mit dem Oberstufenkoordinator. Vlt. gibt es noch andere Möglichkeiten. Für mich war der Weg aus gesundheitlichen Problemen vor ein Paar Wochen ebenfalls zu ende. Das wichtigste ist, dass du zum Schluss DEINE Entscheidung triffst und so schwer es auch fällt nicht mehr zurück schaust.

Jamile311 20.02.2015, 00:36

Das Gespräch gab es schon. Daraus haben sich die beiden Möglichkeiten ergeben ;)

0

Auf keinen Fall abbrechen! Nicht so kurz vor dem Ziel, nicht ohne es wenigstens zu versuchen. Wenn du durchrasselst, wiederhol das Jahr. Du verbaust dir soviel, wenn du jetzt alles hinschmeißt.

Beiß die Zähne zusammen, lern, dich dazwischen auch zu entspannen.

Jamile311 20.02.2015, 00:33

Wiederholen ist leider ausgeschlossen..

0
Jamile311 20.02.2015, 00:38

Nein xD in der Stufe unter mir gibt es meine Fächerkombination nicht. Dann müsste ich entweder 2 Jahre wiederholen oder ein Jahr auf einer anderen Schule. Beides will ich auf keinen Fall ;)

0
Jerne79 20.02.2015, 00:42
@Jamile311

Warum willst du dir soviel verbauen? Daß du nicht gleich zwei Jahre wiederholen willst, seh ich ein, aber ein Jahr auf einer anderen Schule sind nun wirklich kein Drama, wenn du mal überlegst, wieviel mehr Möglichkeiten du dann hinterher hättest. Wenn du natürlich jetzt schon weißt, daß du einen Ausbildungsberuf ergreifen willst, sieht die Sache anders aus. Vorausgesetzt die Noten sind entsprechend .

0
Jamile311 20.02.2015, 08:15

Wenn ich jetzt aufhöre hätte ich mit FSJ o. Ä. eine Fachhochschulreife mit 2,1. Damit kann man überall studieren außer an einer Uni was ich eh nicht vorhatte.

Und wenn ich das auf einer anderen Schule wiederholen wollte müsste ich erstmal eine in der Umgebung finden die meine Fächerkombination hat.

0

Das kann man nicht pauschal sagen, da wir nicht wissen, an welcher Krankheit du leidest. Ich würde es aber dennoch versuchen, denn es ist nicht mehr so einfach das Abitur nachzuholen.

Ich denke, dass du es schaffen kannst, da du ja "verhältnismäßig gute" Noten hattest, einen Monat kannst du da locker nachholen.

Viel Erfolg!

Klares Argument dafür: Die Abiturzeit ist weit weniger stressig, als man im Vorfeld vermutet!

gesundheit geht vor, wen du eh nicht unbedingt studieren willst, kannst du auch fachabie machen oder eine ausbildung die dir gefällt!

ich kenne ja deine krankheit nicht, könnte schon stressig sein während einer krankheit 1 Monat nachzuholen, und dann noch für die Prüfung zu lernen!

oder du machst einfach auch noch die komplette Prüfung krank und wiederholst die klasse nochmal, ist das nicht möglich????? Wen es so gehen wird, würde ich es so machen !!! Informiere dich mal unter welchen Bedingungen du die klasse nochmal wiederholen kannst, und notfalls sogar krank sein zu der zeit!

Jamile311 20.02.2015, 08:08

Ich könnte auch studieren wenn ich jetzt aufhören würde (mit der Fachhochschulreife) und wiederholen geht nicht das sind wirklich die einzigen zwei Möglichkeiten ;)

0
balarama108 20.02.2015, 13:30
@Jamile311

ich würde einfach mal in mich gehen, was du willst, willst du überhaupt was spezielles studieren???? Vielleicht arzt oder rechtsanwalt werden etc., das solltest du dir überlegen, wen du eh nicht unbedingt studieren willst und eh eher in richtug ausbildung oder einfach nur mit eine fachabitur vielleicht BWL studieren willst, ist das ok, dan mache das, bevor du dir den stress gibst!!! Aber überlege es dir gut davor was du willst, später ist es schwer es nachzuholen, wen überhaupt möglichj!!!!!!

0

Versuch es --> ''Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.“

und gute Besserung

Jamile311 20.02.2015, 00:32

Das ist ja das Problem: Ich habe Angst den Kampf zu verlieren

0
Jamile311 20.02.2015, 00:32

Danke :)

0
DerKnilch 20.02.2015, 00:33
@Jamile311

Du hast es dann aber probiert..seh es so, du kannst eigentlich gar nicht verlieren, nur gewinnen

0
Jamile311 20.02.2015, 00:41

Ja stimmt schon :)

0

kommt jetzt vielleicht doof aber: kannst du die Klasse nicht wiederholen?

Jamile311 20.02.2015, 00:31

Leider nein...

0
Chrissyy 20.02.2015, 00:43

Doch wegen Krankheit gibts ausnahmen Ich kenn einen der die wegen krebs nachgeholt hat

0
Jamile311 20.02.2015, 08:17

In der Stufe unter mir gibt es meine 4 - stündigen Fächer nicht alle. Deshalb geht es nicht.

0

Was möchtest Du wissen?