Schuhlöffel selber machen. Wie am besten?

 - (Schuhe, basteln, Handwerk)  - (Schuhe, basteln, Handwerk)

3 Antworten

Schleifen ist in der Regel mal mehr so der letzte Schritt der Oberflächenbearbeitung vor der abschließenden Behandling mit einem Finish in irgend einer Form. Der Materialabtrag is gering, es dient zum Gätten. Ausnahmen wie die Herstellung eines kompletten Schiffschrauben-Gussrohlings aus Sperrholz mit dem Winkelschleifer bestätigen die Regel.

Mit der Oberfräse ist es einfacher, einen größeren Abtrag zu erzielen, aber es tun sich mehrere Probleme auf. Zum einen braucht man für diese Form entweder einen recht großen halbkugelförmigen Fräser, so mit über 20mm Durchmesser. Entweder gibt es so was nicht oder es ist etwas speziell und also nur aus China zu bekommen oder sehr teuer. Alternativ könnte man es näherungsweise in mehreren Durchgänge mit einem kleineren Fräser versuchen und die endgültige Form der Nut anderweitig herzustellen versuchen. Aber da bleibt dann noch das Problem, dass die Nut zum Ende hin tiefer wird. Um das hinzukriegen, müsste man sich entweder eine keilförmige Vorrichung basteln, welche die Fräse kontinuierlich tiefer in das Werkstück führt, oder aber die Nut in konstanter Tiefe fräsen und dann beispielsweise auf der Tischkreissäge "schräg" abschneiden.

Vorrichtungen basteln oder teure Spezialfräser kaufen bringt es eher nur für eine Serienfertigung, mindestens für eine Kleinserie, oder wenn man diese Dinge absehbar später für andere Zwecke gebrauchen kann. Wenn das ein einmaliges Projekt ist, fällt die dadurch erreichbare Zeitersparnis nicht so sehr ins Gewicht. Gehe einfach dein Inventar an vorhandenem Werkzeug durch. Pfusche es damit hin, so gut es geht, und beschleife es anschließend sorgfältig, um dem Stück ein präsentables Aussehen zu verleihen.

Ich glaube, das kostet bei Euroshop 1€.

geh dorthin und hol dir eins

Was möchtest Du wissen?