Schülerpraktikum: Wo wart ihr?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schau was deine Stärken und Schwächen sind, mache Berufstests und überlege dir, was du später mal werden willst. Schaue was in deiner Umgebung so geboten wird und welche Firmen/Einrichtungen vorhanden sind.

Ich selbst habe Praktika als Mediengestalterin, in der Kinderkrippe und in der Grundschule gemacht.

Paar Fragen zu Orientierung: Was ist dein Lieblingsfach? Magst du Mathe - Zahlen und Rechnungen machen? -> Vielleicht wäre Büro für dich richtig. Magst du Kontakt zu anderen haben und Dinge verkaufen? Magst du einen abwechslungsreichen Beruf haben? Schreibst du gerne oder liegt dir beispielsweise eher etwas selbst zu erschaffen -> Handwerksberuf. Etc. ;)

Hier kannst du dir Berufsbilder durchlesen https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index;BERUFENETJSESSIONID=x0ThrQQbQnMRbJxgma-AbTqE7589LCb6TwVvXXk8G3yGOQWvsS6v!2121399751?path=null

Ich finde es sehr wichtig, wenn man sich vorher schon gut überlegt, was man machen könnte. Ein Praktika ist eine geniale Möglichkeit, um in einen jetzigen Traumjob reinzuschnuppern, um zu schauen, ob der Job echt was für einen wäre. Lieber jetzt zu viele Gedanken gemacht, als die Chance zu verschwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt nicht darauf an, wo die anderen ihr Praktikum gemacht haben. Es kommt darauf an, was Dich interessiert. Welchen Beruf möchtest Du vielleicht später mal ausüben oder welche Richtung interessiert Dich besonders.

Wenn Du das weisst, kannst Du Dich auf die Suche nach einer Praktikantenstelle machen.

Ich würde dann vorab bei den in Frage kommenden Unternehmen anrufen und fragen ob sie Praktikanten nehmen. Danach erst würde ich mich schriftlich dort bewerben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir hatten:

  • Zahnarzt (sehr viele!)
  • Tierarzt
  • Steuerkanzlei
  • Zeitung
  • Bücherhandlung
  • Rechtsanwalt
  • Physiotheraphie
  • Restaurant (Koch / Kellner)
  • Krankenhaus (auch viele)
  • Versicherung
  • Kindergarten

Es kommt natürlich darauf an, wohin du mit deinem Leben willst & wo deine Stärken liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?