Träume kannst du nie so 1:1 nehmen. Du wünscht dir nicht den Tod deines Vorgesetzten, sondern nur eher, dass eure Wege sich trennen, du nicht andauernd mit ihm konfrontiert wirst und so weiter. Denke der Traum ist auch ein Zeichen dafür, dass in dir ein starker Wunsch ist, dass sich diese Arbeitsbeziehung ändert und verbessert.

...zur Antwort

Hast du die Frage schon direkt an den Youtuber gestellt...?

...zur Antwort

In Träume kann man sehr viel hinein interpretieren, was man aber nicht muss.

Es kann sein, dass du einfach nur das Geschehen aufgearbeitet hast. Es kann sein, dass du Verlustängste hast - auch wenn zwischen dir und deinem besten Freund jetzt wieder alles okay zu sein scheint, dann hast du vielleicht Angst, dass der nächste Streit die Freundschaft kaputt macht und du alleine da stehst.

Es kann so vieles bedeuten oder auch einfach nichts konkretes ;)
Glaube die Diskussion hat dich einfach etwas durcheinander gebracht und eventuell verunsichert und du hast Angst, dass die Freundschaft unter so was leidet.

...zur Antwort
  • Da ich mich sehr für den Einzelhandel (ohne "n") interessiere...

Die Bewerbung ist sehr kurz, auch wenn es sich nur an einen Aushilfsjob richtet. Meiner Meinung nach zählst du nur paar Schlagwörter auf, die du gut kannst und machst sie aber nicht greifbar. Du begründest sie nicht, sondern lässt die Eigenschaften nur so stehen. Vielleicht kannst du es an einem Beispiel noch greifbarer machen.

Und ich würde etwas mehr dazu schreiben, warum du bei denen arbeiten willst. Der Satz "Ich interessiere mich für den Einzelhandel und ich kann mir vorstellen in dem Bereich zu arbeiten ..." ist sehr kurz und hier fehlt mir die Tiefe komplett.

Versuche noch bisschen daran zu arbeiten, dass die Bewerbung überzeugender wird :) Vielleicht kannst du ja schreiben, dass dir die Arbeit mit Kunden Spaß macht usw.

...zur Antwort

Vielleicht hast du die Lösungsbuchstaben einfach nur falsch eingetragen. Du sollst die Buchstaben nicht von oben nach unten eintragen (also Satz für Satz vorgehen), sondern jeden Buchstaben nacheinander, der in der 1. Spalte angekreuzt wurde und dann die Buchstaben der zweiten Spalte ...

Du musst das ankreuzen, was Sinn macht. "Wann" kannst du beim ersten Satz beispielsweise nicht fragen, da du nicht weißt, wann Peter das Buch in die Bücherei bringt.

...zur Antwort

Mir war es enorm wichtig, dass ich in dem Betrieb etwas lerne und die Tätigkeit abwechslungsreich ist. Kurz vorher hatte ich ein monatelanges Praktikum in einem ähnlichen Bereich gemacht und konnte nach einem halben Jahr schon die Neuen anlernen, weil ich alles wusste. Dann habe ich mich nur gelangweilt, konnte mich nicht weiterbilden und habe deshalb dort die Ausbildung nicht angefangen.

Ich hatte dann im neuen Betrieb im Bewerbungsgespräch nachgefragt wie es ist mit Weiterbildungsmöglichkeiten. Im alten Betrieb wurde mir beim Bewerbungsgespräch (eigentlich hatte ich mich erst für eine Ausbildung dort beworben, war aber später dran. Dann habe ich als Überbrückung ein Praktikum gemacht und dann letztendlich doch abgelehnt dort meine Lehre zu machen.) - also jedenfalls wurde mir in dem Betrieb gesagt, dass es einen HTML/CSS-Kurs geben wird. Was war? Die ganzen neun Monate lang, bei denen ich da war, wurde das jedem neuen Mitarbeiter gesagt und durchgeführt wurde keiner.

Natürlich finde ich es auch wichtig, dass der Betrieb nicht zu weit weg ist. Momentan brauche ich für eine einfache Strecke 30 Minuten und ich merke, dass mich die öffentlichen Transportmittel stressen. 1 Stunde täglich an Fahrtzeit mag zwar für manche okay sein, da es viele gibt, die täglich viel viel mehr pendeln, aber na und? Mir ist es zu viel und nur das ist wichtig. Ab einer halben Stunde täglich für eine einfache Strecke spricht man auch schon vom pendeln und dass sich das körperlich bemerkbar machen kann ;)

...zur Antwort

Kann mir zwar vorstellen, dass das nervig ist, allerdings bleibst du so auch echt auf dem Laufenden. Zum Abitur hin hatte ich auch einen Biolehrer der jede Stunde abgefragt hat. Egal ob wir an dem Tag eine Klausur hatten, ein Referat halten mussten oder i-was. Er hat immer abgefragt und wir mussten auf jede Stunde lernen. Das ist zwar manchmal nervig, aber ist jetzt auch kein Beinbruch. Und die Schule geht nur ein Jahr? Das ist doch echt machbar..

Und sei lieber froh, dass du einen Lehrer hast, der die Berufsschule ernst nimmt. Da habe ich auch ganz andere Erfahrungen gemacht. Bei ihm lernst du ja immerhin scheinbar was.

Aber falls ihr wirklich so fertig damit seid:
Auf jeder Schule sollte es neben dem Klassensprecher auch einen Vertrauenslehrer geben. Wenn ihr bereits mit dem Lehrer geredet habt, könnt ihr euch auch mal an dem Vertrauenslehrer wenden und ihn fragen, ob man da i-was machen kann.

...zur Antwort
  • Couscous-Salate am Vorabend vorbereiten (geht schnell und du brauchst nicht viel)
  • Nudelsalat
  • Nudelauflauf
  • Wraps
  • Suppen
  • Ofengemüse (Kohlrabi, Mohrrüben, Rote Beete, Kartoffeln, Pastinaken, ... mit etwas Öl vermengen, würzen und auf ein Backblech ausbreiten)
  • Kartoffeln: Kartoffelsalat, Kartoffelauflauf (bspw. mit Brokkoli), Kartoffelrösti, ...

Weitere Ideen: https://www.kitchenstories.com/de/stories/6-gesunde-gerichte-fur-den-kleinen-geldbeutel

Du kannst auch mal auf dem YouTube-Kanal "Let's Cook" vorbeischauen. Dort findest du sehr gute Videos, die einfach nachzukochen sind und auch nicht so viel kosten - Gerade wenn du die Rubrik Studentenrezepte anschaust: https://www.youtube.com/watch?v=-__bJlVOfNE&list=PLeHGEgQRBxy-XmvYZJgZVmJZ9uD6vZwUY

...zur Antwort

Denke man kann so gut wie überall noch mit paar Jährchen mehr Erfolg haben, wenn man sich traut und an sich glaubt.

Du wirst nur nicht weiterkommen, wenn du es nicht mal wagst. Das muss dir leider klar sein.

Denke es ist auch wichtig, wenn du mal bei einer Agentur Erfahrung sammelst, erfährst wie das alles abläuft, vielleicht sogar gute Kritik bekommst, mit der du dann an dir weiter arbeiten kanst usw.
Gleich Eigenproduktionen ohne groß Erfahrung zu machen, wird sicherlich um einiges schwieriger.

Hast du auch schon mal überlegt Schauspielunterricht zu nehmen? Weiß nicht genau wie das abläuft, aber ohne i-welches Vorwissen bei Agenturen aufzutauchen ist vielleicht auch nicht so hilfreich?

...zur Antwort

Nach dem Utilitarismus ist eine Handlung dann gut, wenn dabei Glück entsteht.

Beispielsweise bringst du einen Kuchen mit in die Schule und die anderen freuen sich du hast Glück vermittelt -> gute Handlung.

Oder du fährst vorsichtig Auto, damit du keine andere Person verletzt -> Abwesenheit von Leid -> gute Handlung.

...zur Antwort

Interessante Frage, googeln ergab aber auch eine Antwort:
"Ursprünglich war „Klosterbrühe“ gemeint, die dünn, klar und durchsichtig sein musste, um Völlerei zu vermeiden."
https://de.wiktionary.org/wiki/klar_wie_Klo%C3%9Fbr%C3%BChe

...zur Antwort

Durch meine Depression habe ich mich mit dem Schuldthema auch schon öfters auseinandergesetzt. Wenn du verletzt bist, willst du natürlich einen Schuldigen finden und wenn du bereits eine Person gefunden zu haben glaubst, dann willst du selbstverständlich auch auf die Person sauer sein.

Nur irgendwie bringt dich das absolut nicht weiter. Mit deiner Wut schadest du dir in erster Linie selbst, da du in dir nur diese Wut und Trauer fühlst und das Thema nicht verarbeiten kannst.

Ich glaube die Lösung ist, die eigenen Probleme aufzuarbeiten, vielleicht festzustellen "okay dies und das lief nicht optimal" und es ein Stück weit akzeptieren, dass du die Vergangenheit nicht ändern kannst. Das hört sich im ersten Moment total doof an, aber du musst ein bisschen Distanz zu deinen Problemen aufbauen. Wenn du noch so im Schuldthema drin bist, dann kannst du die Probleme schwer aufarbeiten.

Und ganz wichtig: Etwas ein Stückchen anzunehmen oder aufzuhören, jemanden als Schuldigen zu betiteln, hat nichts damit zu tun, dass du dieser Person vergibst! Es heißt nicht, dass dann alles super ist und du die geschehenen Sachen als okay ansiehst.

Und du kannst natürlich versuchen an deiner jetzigen Situation etwas zu ändern. Mir hat der Auszug aus dem Elternhaus sehr gut getan und nun haben wir auch ein sehr viel besseres Verhältnis zueinander :)

Ich hoffe du weißt, was ich dir sagen wollte ^^ Es ist ein schwieriges Thema.

...zur Antwort

Das heißt Lernauftrag, weil du es dir selbst erarbeiten sollst.. nur damit lernt man.
Wenn du wirklich so viele Probleme bei dem Thema hast, dann zeige aber doch bitte etwas Eigeninitiative und schreibe dazu, welche Gedanken du bei jeder Frage hast und wie du antworten würdest.

...zur Antwort

Ich habe es mir in erster Linie nur durchgelesen, um vielleicht Rechtschreib- oder Grammatikfehler zu entdecken.

Das hier würde ich noch verbessern:

  • Kreuzfahrtschiffes
  • Princess (0sm | 0sm) und Seaconger (40sm | 0sm) -> Leerzeichen einfügen
  • Mithilfe des Pythagoras

Ansonsten kann ich zum Inhalt weniger sagen, die Ausarbeitung macht aber einen sehr guten Eindruck und du hast versucht alles anschaulich zu machen :)

...zur Antwort

display: flex;

https://css-tricks.com/snippets/css/a-guide-to-flexbox/

...zur Antwort