Schnittverletzung bei Kaninchen

2 Antworten

Hier unten auf der Seite findest du ein paar Mittelchen, u.a. Bepanthensalbe, die du verwenden kannst. http://www.sweetrabbits.de/kaninchen-krankheiten.html

Ich kann mir die Wunde natürlich schlecht vorstellen, würde aber erst mal nicht in Panik verfallen, wenn das Tier nicht blutet und die Wunde oberflächlich ist. Wechselt das Pflaster öfter und macht euch einen Eindruck von der Wunde. Reibt sie ggf. mit Salbe ein und macht immer wieder ein Pflaster drauf, denn feucht gehaltene Wunden heilen besser ab (und verschorfen vor allem weniger).

Wenn sie sich mit dem Rammler keine wilden Jagden aus irgendwelchen Gründen liefert oder er stark am Pflaster rumputzen sollte, müsst ihr die zwei auch nicht trennen.

Danke für die schnelle Antwort!

Sie hoppelt schon wieder durch den Freilauf und frisst sogar aus der Hand, scheint das also fast besser weggesteckt zu haben als wir.

Wir lassen das Pflaster jetzt erstmal drauf, damit wir sie nicht schon wieder stressen müssen, aber wir schauen heute nacht definitiv mehrmals nach ihr, ob alles ok ist.

Bepanthen haben wir da, werden wir auch bei erster Gelegenheit auftragen. Wenn wir das Pflaster wechseln. Haben gerade die Notfallnummer von der Tierärztin gefunden, da rufen wir morgen Vormittag mal an und fragen weiter.

“Hundebiss“ Wundversorgung?

Hallo zusammen,
Ich habe gestern als ich mit meinem Hund Ball gespielt habe den Ball hochgeworfen und wollte ihn weg kicken, dabei aber vergessen meinen Hund ins bleib zu schicken sodass es direkt nach dem Ball geschnappt hat und mit seinem Zahn irgendwie auf meinem Fuß aufgeschlagen ist.
Es war auf dem Knochen direkt unter dem großen Zeh (also auf der Fuß Oberseite).

Es hat direkt extrem angefangen zu bluten und ist wirklich nur so “rausgesprudelt“ das ich echt erst Angst bekommen habe, aber nachdem ich ein Handtuch drauf gedrückt habe und dann einen Druckverband ging es später wieder.

Nach ca. 2h hab ich nochmal nachgeschaut und gesehen, dass es ein etwa 1cm großer Schnitt ist, es war schon eine aufklaffende Wunde, allerdings glaube ich nicht allzu tief.

Ich hab dann Desinfektionsspray drauf gesprüht und wieder einen Verband drum.

Erst konnte ich so gut wie überhaupt nicht auftreten, heute kann ich wieder einigermaßen laufen (oder eher humpeln) denn es fällt mir noch etwas schwer den großen Zeh zu bewegen.

Die Wunde schmerzt auch noch, allerdings deutlich weniger als gestern, außen rum ist es ziemlich rot und überall etwas geschwollen.
Was mir auch noch aufgefallen ist, ist dass beim laufen meine Zehen extrem rot-bläulich anlaufen und es besser wird sobald ich den Fuß hochlege.

Mein Hund und ich sind beide geimpft.

Meine Frage: Wie kann man es am besten abdecken ohne das der Verband komplett in der Wunde klebt ? Muss ich es überhaupt noch abdecken ?

Und woran erkenne ich denn, dass es sich entzündet hat ?
Oder wie groß ist die Chance, dass es sich entzündet ?

Vielen Dank fürs lesen und für alle Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?