Schnellkochtopf geht nicht auf was tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Liegt wohl an der Dichtung, hat sich wohl festgesaugt. Deck mal den Deckel mit einem kalten nassen Tuch ab und versuch es nach etwas Zeit erneut (hin- und herruckeln), könnte sein, dass sich die Dichtung zusammenzieht und es klappt.

Es gibt nix wo der sich verhakeln kann, es sei denn du hast so ein billigteil welches sich unter druck derartiug verformt das der obere rand sich nach oben biegt,der an dem sich die rinne befindet wo der deckel mit dem dichtungsgummi einhakt????

das dichtungsgummi kann sich auch shcon mal teuflisch festsaugen:o) da holst du einen starken mann der ein wenig sensibel aber nachdrücklich dem topf erklärt das er besser wieder aufgeht:o)

ansonsten noch einmal erhgilten aber mit offenem ventil und erneut versuchen.wenn du glück hast und das gummi ist nur festgesaugt dehnt es sich unter hitze wieder ein wenig aus und dann fluppt es:o)

langsam wieder erhitzen, immer wieder probieren, den topf zu öffnen.

es wird ein grosses vakuum im topf sein.

Drück mal das Entlüftungsventil, bis im Topf der selbe Druck ist wie außen. Dann müsste der Deckel sich mit zwei Fingern wieder öffnen lassen.

Wenn sich der Deckel nicht drehen lässt, ist die Sperre noch drin (ziehen, schieben... ist von Typ zu Typ verschieden). Lässt er sich drehen, geht aber nicht auf, ist es wohl eine Frage des Feingefühls. Die Dinger hakeln manchmal sehr.

und wenn du ihn aufhast: VOR dem nächsten Gebrauch dünn mit Öl einreiben, damit das Gummi wieder elastisch wird. Dann passiert das nicht mehr. Alle paar Mal wiederholen. Hatte das Problem auch schon - jetzt nicht mehr :-)

Was möchtest Du wissen?