Schnellhefter oder Ordner in der Oberstufe?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 6 Abstimmungen

1 großen Ordner 66%
Schnellhefter für jeweils ein Fach 33%

7 Antworten

Schnellhefter für jeweils ein Fach

Hallo!

Ich persönlich habe 13 Jahre lang Schnellhefter benutzt & ausschließlich diese!

Große Ordner werden mMn irgendwann viel zu schwer & außerdem ist es in meinen Augen total umständlich, diese ständig auszuheften... spätestens wenn man die ausgehefteten & zuhause irgendwo herumliegenden Blätter (etwa für Prüfungsvorbereitung) brauchen sollte und dann suchen muss, ist es nicht gerade sinnvoll wie ich finde.

Außerdem kann man an einem Tag nicht benötigte Schnellhefter zuhause liegen lassen --------> etwa den Erdkundehefter, wenn man dem Tag eben nicht Erdkunde hat. Bei einem Ordner, in dem man alles jeden Tag mit sich rumschleppt, scheidet diese Option ebenfalls aus. 

Wer akribisch plant bzw. seine Tasche immer packt & die 5 Minuten investiert, vergisst im Normalfall auch nix bzw. selbst wenn man mal was vergisst -------> es gibt immer 'ne Lösung & ein Beinbruch ist das nicht!

Ich finde Schnellhefter viel praktischer aus o.g. Gründen :) Allerdings muss das jeder für sich entscheiden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
1 großen Ordner

Naja ich würde einen großen Ordner bevorzugen.

Doch noch besser fände ich wenn man zwei Ordner hätte. Denn dann kann man wenn man in der Schule mit einem Thema durch ist die Blätter um heften. So wird der Ordner nicht zu schwer und auch nicht zu groß.

(Ein Ordner für Zuhause fürs um heften und eines für die Schule fürs rumschleppen.)

Ich persönlich mag Schnellhefter nicht, da man schnell mal ein Fach vergisst und man kann auch nicht zwischen durch mal etwas reinheften. Der Ordner ist mir da persönlich lieber. Naja ich finde auch wenn man einen Spint hat ist der Ordner auch zu 100% zu empfehlen. Dann muss man nicht alle Fächer immer rumschleppen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte, als ich in der 11. Klasse war, Hefte und Schnellhefter verwendet und in der 12. Klasse bin ich auf Ordner umgestiegen und finde Ordner viel besser. Ich habe nicht alles drinnen gelassen, sondern immer, je nachdem was ich an dem Tag für Fächer habe, aussortiert und nicht jeden Tag alle Fächer mitgenommen wie es viele machen. Ist zwar aufwendig, aber ich finde es hat sich gelohnt. Jedem das Seine :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
1 großen Ordner

Ich führe einen großen Ordner, habe aber zuhause für jedes Halbjahr noch einen extra Ordner, in den ich dann die ganzen Blätter abhefte, wenn mein Schulordner zu dick wird. Das funktioniert ganz gut und mein Schulordner wird nie zu dick.

Der Vorteil in meinen Augen ist, dass man im Falle eines Stundenausfalls immer alle Sachen dabei hat und dann entweder Hausaufgaben machen oder lernen kann, weil man immer alle Fächer dabei hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
1 großen Ordner

Ich habe selber einen Ordner und der hilft mir auf jeden Fall mehr als die Hefter von früher.
Ich habe immer alle meine Sachen bei mir und kann auch neue Arbeitzsblätter schnell an die passende Stelle Ordnen und vorallem kann ich ganz leicht meine Sachen wiederfinden

(Nützlich für Klausuren)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Fritzelchen1 15.05.2016, 14:08

und wo tust du die Blätter hin, wenn der Ordner zu voll ist?

0
Schnellhefter für jeweils ein Fach

Finde das auch blöd mit dem Ordner... Viele aus meiner Stufe haben auch welche aber ich bleibe bei Schnellheftern, da ich keine Lust habe immer was mitzuschleppen, was ich an dem Tag gar nicht brauche. Du könntest dir auch ein Tablet oder ein Laptop besorgen und mitnehmen. Das wird bei uns gerade recht beliebt ^^ Denke da auch schon drüber nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
1 großen Ordner

Ich habe immer einen Collegeblock genommen. Der Vorteil ist, dass das ein- und aus heften viel schneller geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?