Schnell stärker werden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da mich öfter Leute angehen würde ich gerne stärker werden.

Normal ist das nicht, dass Dich öfter Leute angehen, derer Du Dich körperlich erwehren muss. Vielleicht solltest Du etwas an deinem Auftreten/ Ausstrahlung ändern? Körperlich stärker zu sein, wird da nicht viel helfen, dass die Leute ihr Verhalten dir gegenüber ändern. 

 Ich bin momentan 15 Jahre alt 168 cm groß und wiege c.a. 52kg ich bin dünn und habe auch halbwegs muskeln obwohl ich nicht trainiere.

Mehr Muskelmasse bekommst Du durch körperliches Training, z.B. im Fitnessstudio. Ganz klar. Ist das dein Wunsch, dann trainiere.

Ich war ein halbes Jahr Wing Chung, aber ich hab nicht wirklich das Gefühl gehabt, dass das was hilft, obwohl ich beim Training über meine Grenzen gegangen bin.

Ein halbes Jahr ist sehr, sehr kurz, um überhaupt irgendetwas von einer Kampfkunst zu lernen und so zu verinnerlichen, dass Du es anwenden könntest. Das gilt für jede Kampfkunst. Ob die Schule gut war, können wir so natürlich nicht beurteilen. 

Evtl haben sie etwas gelehrt, was Du gar nicht suchtest. Gerade im Wing Chung wird oft auch Deeskalation gelehrt. Dein Text klingt irgendwie nicht so, als wenn Kampfvermeidung dein oberstes Ziel wäre. Kann mich natürlich auch irren.

Ich würde gerne Muskeln aufbauen und in der Taktik besser werden was ist da eurer Meinung am effektivsten ?

Für Muskelaufbau empfehle ich das Fitnessstudio. Das bekommt man nicht oder nur wenig durch Kampfkunst oder Kampfsport.

Für Taktik kann ich Dir nichts empfehlen. Schläger benutzen oft eine einzige, persönliche Taktik, die, weil zig mal real probiert, sie sehr gut drauf haben. Gegen unbeleckte Leute, die sie sich aussuchen, haben sie hohe Erfolgsraten - auch dank des Überraschungseffektes.

Bei Selbstverteidigung gehört Deeskalation, Situationstraining dazu. Ich denke aber, das wünscht Du Dir gar nicht. 

Für das Kämpfen lernen gehört ein langfristiges Training dazu. Mittels vieler Kampfkünstes kann man körperliches Kämpfen lernen. Welche man wählt, ist Geschmackssache. Es muss Dir gefallen, sonst haust Du nach einem halben Jahr wieder ab.

Ich schätze, Du möchtest schnell irgendwie schlagen. Vielleicht magst Du Krav Maga, Boxen oder Kickboxen. Funktionieren, tut aber auch jede andere Kampfkunst, wenn sie vernünftig vermittelt wird. Schau Dir alles in deiner Umgebung an, mach Probetrainings und entscheide dann, wo es Dir gefällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

zunächst einmal: Alles braucht seine Zeit! Erfolg basiert auf Langfristigkeit. 

Um deine Kraft nachhaltig zu steigern solltest du folgende Dinge tun:

1. Geh trainieren und zwar regelmäßig! Ohne hartes Training wird das nichts. Versuche dabei dich immer ein klein wenig zu steigern bei den Trainingseinheiten. Die Steigerung muss nicht viel sein aber sie sollte kontinuierlich stattfinden. Baue auch ein paar Cardio Einheiten ein.

2. Ernähre dich gesund. Ich habe früher auch oft den Fehler gemacht und mir sinnlos irgendwelche Proteindrinks oder andere Nahrungsergänzungsmittel in den Hals geschoben. Zu oft wird dieses Bild auch von den ganzen Fitnessyoutubern vorgelebt. Fakt ist das es Quatsch ist und man über eine ausgewogene Ernährung sich ausreichend versorgen kann. 

3. Das schlimmste was deinen Fortschritt gefährden kann sind Verletzungen. Also übertreibe es nicht und baue genügend Ruhephasen ein, an denen du nicht trainierst. 3-4 mal zu je 45-60 min hartes Training die Woche reicht aus.

4. gönne dir genug Schlaf

5. Meide Alkohol, Drogen, Zigaretten

Damit solltest du schnell Erfolge haben. lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1.)Für deinen Körper ist es wichtig das du genügend Reichhaltige Ernährung zu dir nimmst, wie z.b Proteine, unter anderem Eiweiss Leucine, Aminosäuren die du eigentlich in jedem Proteinshake findest. Proteinshakes findest du in Sportläden oder im normalen Supermarkt.
2.) Iss genügend Reichhaltige Ernährung die den Muskelaufbau fördern, wie z.b Joghurt(Eiweiss) Nudeln(Kohlenhydrate) usw.
3.) Der Muskel wächst in der Regenerationszeit und nicht wenn du am Trainieren bist, schau also das du genügend Ruhe hast das die Muskeln wachsen können.
4.) Wenn du dich vor dem eigentlichen Krafttraining Aufwärmst, das heisst mit Laufband usw... bringt dir danach das Krafttraining das 3-fache als wenn du überhaupt nicht aufwärmst.

Hoffe konnte dir weiter helfen Scherwey ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh ins Fitnessstudio. Geht zwar nicht besonders schnell, jedoch ist es beim Muskelaufbau nie der Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi ,

ich würde dir weiterhin Kampfsport empfehlen. Zu viele b.z.w große Muskeln machen dich langsamer.Ist deine Sache ob du das möchtest aber meistens sind diese Leute relativ unbeweglich , siehe budybilder(allerdings heißt bei denen ein treffer bei dir ,Lichter aus ^^).Daher empfehle ich dir in einen Kampfsportverein zu gehen wie z.B Boxen etc.Da baust du zwar auch Muskeln auf aber dafür bist du mit diesen beweglicher , da sich Muskeln der Situation anpassen...klingt jetzt blöd aber ich hoffe das ist relativ verständlich.Das sage ich alles nicht nur so, denn mein Fußballtrainer (seit kurzem angefangen) Sagte das auch.

Beim Boxen oder beim Wing Tsun(habe ich selbst auch 6 Jahre gemacht)hast du den Vorteil , dass du gleichzeitig beweglicher und viel Kraft aufbaust.Wing Tsun (auch wenn es aus mir unergründlichen Gründen immer schlecht gemacht wird)ist auch ein guter Fitnesssport, da du neben Balance und schnelligkeit deinen ganzen Körper kennenlernst.Wie bewegt er sich was passiert , wenn ich den Schlag nach vorne locker schmeiße (funktioniert hervoragend) und solche Sachen.Selbstdisziplien , Konfliktbeweltigung freier Kampf e.t.cEs kommt aber auf dich und den betreuenden Meister an,da muss man halt aufpassen.Gleiches gilt für das Boxen aber diese Sportart ist ein unglaublich guter ganzkörperkiller ^^

Genauso gut funktionieren natürlich auch andere Kampfsportarten.Mach das was dir zusagt.Es gibt KEINE SCHLECHTE KAMPSPORT/KUNST nur SCHLECHTE LEHRER.

Sei ehrlich zu dir selbst.Natürlich will ich das Fitnesscenter nicht schlecht reden aber mir hat es gerade im laufsport nicht grade vorteile gebracht , wenn ich auf muskel aufbau gehe.Kampfsoprt ist sehr gut.Überleg es dir nocheinmal und da dir Wing Tsun nicht gefallen hat , probiere es mit etwas anderem^^

Dann gibt es nich den Punkt gensundes Essen ^^

Da kann ich dir leider nicht besonders helfen außer zu sagen keine Süßigkeiten , viel Fisch und Fleisch(eiweiß) in deinem fall Kohlenhydrate und Obst und Gemüse

Hoffe , dass ich dir etwas helfen konnte.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als erstes würde ich etwas an deiner Rechschreibung tun. Das ist der längste Satz den ich jemals gelesen habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?