Wir haben heute eine Schmetterlingspuppe im Schnee gefunden. Was kann man jetzt tun?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Leider sind die vielen Antworten, die du hier lesen kannst, alle falsch. Die Puppe, die du gefunden hast, ist von einem Schmetterling, dessen Raupe sich im Herbst verpuppt hat. Die Puppe überwintert draussen in der Natur - bei Frost, Regen und Schnee, das macht ihr nichts aus. Erst so im April oder Mai wird sich in der Puppe der Schmetterling entwickeln und an einem warmen Tag schlüpfen.
Die Puppe gehört also an die Kälte! Keinesfals an die Wärne mehne. Sonst schaltet der Falter auf Frühling und schlüpft bereits im Februar. Das ist aber schlecht! Da gibt es noch keine Futterpflanzen für die Eiablage. Der Schmetterling wird recht bald Vogelfutter.
Und das willst du doch nicht!
In einer Schachtel draussen aufbewahren, das ist ok. Nach Ostern kannst du die Schachtel öffnen und an die Sonne stellen. Schon bald wird sich die Puppe verfärben. Dann weisst du: jetzt schlüpft er bald!

Super, Danke Dir! :) Werd ich genauso gleich machen! (Ich war ehrlich gesagt schon ganz schön verwirrt, weil alles irgendwie logisch klang aber so verschieden) Vielen Dank!!

0

Im Warmen wird sie sicher nicht überleben. Kühl und trocken unterbringen. Wo bei Dir - das kann ich Dir nicht sagen. Musst Du selber suchen.

Danke, dann könnte ich sie auf den Dachboden bringen, der ist nicht so eisig wie draußen, aber lang nicht so warm wie im Wohnbereich.

0

nimm den puppe und zue sie in einen schuhhkarton oder öhnliches am besten noch mit irg etwas isolieren damit es wärmer is dann deckel zu LÖCHER rein ! ( nciht vergessen ) und warten... du wirst dann selbst sehen ob was passiert oder ncith. Achja puppen wenn man sie berührt bewegen sich leicht aber ncith wenn sie schon in einem weiten stadium sind... also es sthet 50:50 !

Viel Glück!

Danke Dir! :) Na, ich bin gespannt.

0

Es ist mit hinreichender Sicherheit ausgeschlossen, dass in dieser Puppe (Kokon) noch Leben existiert.

Der Schmetterling hätte längst geschlüpft sein müssen.

Höchst wahrscheinlich hast Du recht... (ich probier's trotzdem...ich weiß, nicht sehr sinnvoll, aber naja...+rotwerd+ versuchen schadet dann auch nicht mehr)
Danke für Deine Antwort!

0

wirf die doch einfach weg.

nein, das will ich nicht. Wahrscheinlich lebt da drin eh nichts mehr, aber falls doch...nö, ich möchts gern, ist ja kein Umstand und im Sommer haben wir immer total viele, schöne Schmetterlinge im Garten, die sich sogar ganz selten auf uns drauf setzen (meistens auf die bunte Kleidung) :) Und für den schönen Anblick kann man doch mal versuchen sich zu revanchieren, find ich. ;)

0