Schluss machen per SMS, danach blockieren obwohl es hiess: "ich lieb dich". Ist das heutzutage normal?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wir Menschen werden uns immer mit den Werkzeugen begnügen, die wir "zur Hand" haben. Bedeutet, dass wir sie nicht unbedingt besitzen müssen, aber wenn die Möglichkeit besteht, dass man sie genau dann benutzen kann wenn man es mag, dann wird es auch so geschehen.

Was normal ist und was nicht ist je nach Gesellschaft quasi vorgegeben. Hier ist es normal, mit Handys Schluss zu machen, da entweder die Bequemlichkeit siegt oder man seinen fehlenden Mut nicht mit direkter Konfrontation verbinden will.

Im Film Demolition Man mit Sylvester Stallone und Sandra Bullock gibt es eine Scene die man hier zum vergleich angeben kann. Dort wird Sex mittels technischer Geräte "telephatisch" gemacht.

Zurück in dieser Welt lässt sich nur sagen, dass Du zwei Möglichkeiten hast dich zufragen, wie und was Du leben willst:

1. Du lernst diese Gesellschaftsformen kennen, lernst mit ihnen umzugehen und zu leben, oder...

2. Du suchst dir eine andere "Gesellschaft", in der Gepflogenheiten teilweise radikal (nur im Wortsinn gemeint) anders gehandhabt werden.

Ich kann deinen Schmerz nur partiell nachfühlen, weil viele Herzen im Laufe eines Lebens gebrochen werden und ich wollte dir mit meiner Antwort ein Stück weit helfen.

Helfen kann man sich zum größten Teil nur selber und ich wünsche dir, dass du das schaffst.

Klar, das ist mies, respektlos, unanständig...
Aber ich verstehe die Leute nicht, die sagen, dass die *Jugend* so verdorben, schlimm, krank oder was auch immer sei. Ich bin selber 13 Jahre alt, habe aber von meinen "altmodischen" Eltern mehr als nur Anstand gelernt.
Schlussmachen per SMS oder WhatsApp oder sonstigen Messengern können auch 35 - jährige Männer/Frauen. Es ist nicht immer nur die *Jugend*. Allerdings kann die Jugend nicht immer etwas für ihr Verhalten. Meistens sollte man sich einfach auch mal fragen, wo denn die Eltern geblieben sind. Wie sollten denn die Jugendlichen wissen wie man sich zu verhalten hat, wenn es ihnen niemand beigebracht hat. Außerdem gibt es auch genug Erwachsene, die nicht wissen, wie sie sich zu verhalten haben.
Meine Meinung zu dem Thema.

Die heutigen Gepflogenheiten und der Dauer-Universal-Einsatz des Handys ist für mich ohnehin kaum noch nachvollziehbar.

Beziehungen werden übers Internet geschlossen, übers Handy aufrecht erhalten, warum nicht auch per sms beendet..?

Könnte mit vorstellen, dass auch eine Beerdigung in Zukunft anders aussehen wird:

Pfarrer / Pastor steht vor dem Grab und dreht ein Selfie-Video.

Dann können sich die Angehörigen, Freunde (...) zu Hause zuschalten / wegschalten, je nachdem was sonst so läuft, und brauchen da nicht auf dem nass-kalten Friedhof rumstehen.

brave new world!

Grüße, ----->

Was möchtest Du wissen?