Schlechtes Gedächtnis in jungen Jahren?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde mal zu einem Neurologen gehen. Mit 21 ist das ungewöhnlich.

Hast du viel Stress? Vielleicht bist du überarbeitet oder bist sonst überlastet geworden mit etwas anderem. Dies führt zu einem Burnout was wiederum zu Gedächtnisstörungen führt.

Ist nur eine Theorie von vielen..

Geh zum Arzt....kannst aber nicht schon demenzkranksein...tippe auf "Ferienkrankheit/Langeweile"!

Ich arbeite 40 Stunden die Woche.. und mir ist definitiv nicht langweilig.. 

0

Sehr schwaches Gedächtnis. Kann wer helfen?

Habe ein Problem. Bin 16 Jahre alt

Ich habe ein extrem schwaches Gedächtnis.

Kann mich noch grau dran erinnern wann es angefangen hat.

Letztes Jahr habe ich 3 Wochen in der Schule gefehlt, weil ich Kopfschmerzen hatte. Bin trotz das meine Mutter sagte ich soll zur Schule zuhause geblieben. Ich hatte wie gesagt Kopfschmerzen, diese waren aber komisch. Es hat sich angefühlt als hätte jemand eine gummi/nasse Papier platte auf mein Gehirn gelegt, war mit schwindel verbunden und ich lag nur im Bett, ich konnte zwar alles machen, hat sich aber angefühlt als wenn ich eigentlich nichts machen könnte. Seid dem wir mein Gedächtnisschwund immer stärker. (Bin natürlich nach den 3 Wochen in die Schule und gehe auch weiterhin zur Schule ^^)

Ich vergesse:

(jeden Tag) Wenn ich was machen wollte wie z.B. ein spezielles YouTube Video gucken, vergesse ich das. Oder ich will mir Trinken/Taschentücher etc. holen, ich vergesse es.. halt alltägliche dinge vergesse ich wenn ich was machen wollte.

(oft) Vergesse ich Wörter und muss diese Googlen, wie z.B. als ich einmal Googlen musste : ,,Wie heißt das ding wo man sachen draufstellt´´ da wollte ich das Objekt Tisch herausfinden, hatte den Begriff Tisch einfach vergessen.. Passiert oft mit anderen Wörtern.

(Immer) Wenn ich Telefonate führe um einen Termin zu machen z.B. beim Arzt dann vergesse ich sogar während des aufschreibens das Datum und die Uhrzeit

(fast durchgehend) Vergesse ich das Alter meines Vaters und meiner Brüder (das alter Meiner Mutter und Schwestern weiß ich)

(selten) vergesse ich namen meiner Familie(Brüder, Tante etc.)

(sehr selten) vergesse ich namen anderer Menschen und Haustiere etc.

(fast immer) vergesse ich sachen die ich machen soll wie Gartenarbeit, aufräumen, Geschirr spülen

(oft) vergesse ich auch Rechtschreibung obwohl ich gut dadrin bin :(

Zum Beispiel jetzt, jetzt vergesse ich auch was ich schreiben wollte ..

Naja ich war halt schon beim Hausarzt und dieser meinte ich habe nichts.

Gibt es irgendeine ´´Arzt Richtung´´ die speziell fürs Gehirn/Gedächtnis ist ?

Es wird halt immer schlimmer mit dem Vergessen.

Brauche echt hilfe.

wisst ihr vielleicht was ich machen kann?

Bitte nur ernste Antworten, es ist immerhin für mich ein sehr ernstes Thema.

Bin auch sehr verwirrt und schusselig

...zur Frage

Low Carb ist schlecht fürs Gehirn?

Unser Gehirn braucht ja Zucker was aus Kohlenhydraten gewonnen wird. Es gibt eine Studie die besagt das Low Carb schlecht fürs Gehirn ist. Was meint ihr dazu?

"Wer eine Low-Carb-Diät macht, schneidet bei Gedächtnistests schlechter ab als Menschen, die ebenfalls ihre Kalorien zählen, aber nicht auf Kohlenhydrate verzichten, zeigt eine US-Studie..."

https://m.fitforfun.de/abnehmen/diaeten/wenig-kohlenhydrate-low-carb-diaet-ist-schlecht-fuers-gehirn_aid_6769.html

...zur Frage

Wie kann ich aufhören, über Fehler in der Vergangenheit zu denken?

Hey :3

Ich (Weiblich,13 Jahre) habe so viele Fehler gemacht in der Vergangenheit das wenn ich daran zurückdenke, ich mich einfach nur schäme. Ich erinnere mich was ich alles peinliche gemacht habe und auch allgemein Fehler, wie z.B mit jemanden Geprügelt. Ich kann Nachts nicht schlafen weil ich mich immer daran erinnere und drüber nachdenke. Ich habe auch versucht meine Gedanken in einen Zettel zu schreiben aber das hat auch ÜBERHAUPT nichts genützt. Ich sage mir auch immer das das Vergangenheit war und das ich es nicht mehr verändern kann aber selbst das funktioniert bei mir nicht mehr. Ich zerbreche mir immer denn Kopf drüber und kann höchstens um ungefähr 3 Uhr einschlafen. Ich will auch nicht unbedingt zu einem Arzt gehen und drüber reden, denn reden hilft genau so wenig bei mir. Ich habe aber allgemein ein schlechtes Gedächtnis aber wenn mich jemand fragt ob mir etwas Peinliches passiert ist oder ich Fehler gemacht habe, die ich jetzt bereue dann erinnere ich mich wirklich an ALLE. Es ist egal wie lange sie her sind, es könnte vor 2 Wochen passiert sein, aber es könnte auch vor 5 Jahren passiert sein. Ich will nicht das meine Eltern wissen was ich so für Fehler gemacht habe, weil sie schon etwas peinlich sind, und ich will auch nicht unbedingt zum Arzt oder zur Therapie. Habt ihr irgendwelche Tricks damit ich meine Vergangenheit vergesse und einfach nach vorne blicken kann?

Danke schon mal für eure Hilfe

...zur Frage

Ich kann mir nichts merken bei Videospiele?

Hallo,

Immer wenn ich storylastige Videospiele spiele, wie z.B. Fallout 4, Witcher 3, dann höre ich bei Quests zu, aber kann mir einfach nichts einprägen.

Klar, ich weiß was die von mir wollen und was ich erledigen muss, aber die Geschichte dahinter die der jeweilige Charakter mir erzählt, vergesse ich nach fünf Minuten oder ich kapiere es einfach nicht.

Wenn ich dann z.B. Charakter A treffe, er mir was erzählt, ich dann später bei Charakter B lande und er mir etwas über Charakter A erzählt, hab das meiste schon wieder vergessen.

Mich stört das enorm, da ich die Quests einfach abarbeite, aber den Hintergrund gar nicht gerafft habe und man das Spiel dann bzgl Story gar nicht beurteilen kann.

Kennt ihr das und warum hat man solche Probleme sich Geschichteen einzuprägen?

...zur Frage

Zu dominant für die Männerwelt / kann man das ändern?

Hey Leute, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll und auch nicht warum ich das HIER überhaupt mit allen teile, aber ich weiß einfach nicht weiter. Egal wir blöd es sich jetzt anhört...Aber ich (w, 20) bin schon sehr selbstsicher/bewusst und gebildet. In Konversationen oder Treffen in einer Gruppe stehe ich immer schnell im Mittelpunkt, egal wie vertraut ich mit den Personen bin. Ich komme im allgemeinen gut an und verstehe mich schnell mit allen. Teilweise bin ich direkt und spreche das an, was alle denken. Damit meine ich nicht, dass ich zu Leuten hingehe und sage das ihre Frisur falsch sitzt, sondern einfach generell. Aber ich bin trotzalledem sehr sensibel und liebevoll und bin bei meinen engen Freunden Ratgeber Nummer 1. Jetzt kommt es zum eigentlichen Problem....Ich habe das Gefühl, dass besonders Männer oft von mir abgeschreckt sind. Sie verstehen sich zwar super mit mir...Aber würden nie weiter gehen. Es kommt auch oft so rüber, dass sie Angst haben ich würde mich lustig machen wenn sie zum Beispiel ein Date wollen. Bis jetzt kam nur einer damit (auf Beziehungsebene) klar..Und er war auch sehr dominant. Ich bin nun mal nicht so eine Frau, die alle Männer süß anlächelt und sich "dumm" stellt. Bin sehr selbstständig erzogen wurde und ziehe alles so durch. Aber ich habe schon oft versucht mich zu ändern...Aber dann kamen nur alle und haben sich gefragt was mit mir los ist Ich bin hat immer der Gute-Laune-Pol der alle abkann und immer einen lockeren Sprich auf den Lippen hat und ja...das bin ich. Aber ich würde mich gerne ändern...Aber wie soll ich das anstellen? Ist es richtig sich zu verstellen? Ist es das was alle Männer wollen? Was würdet ihr sagen?

...zur Frage

Wie funktioniert ein photographisches Gedächtnis?

Ich verfüge über ein photographisches Gedächtnis was heißt das ich mir Sachen unglaublich gut merken kann welches ich für nützliche Sachen wie Pi und Filmzitate merken verwende (ich habe viel Zeit und kein Leben) was machen die Gehirne von solchen Menschen anders das sie sich Sachen viel besser merken bzw abrufen können?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?