Schimmel im Käse. Gefährlich?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Davon mal abgesehen, dass in vielen Käsensorten Schimmel ist (Blauschimmel, oder bei Brie...) kann der ungewollte Schimmel, wenn er einmal aufgekommen ist, die komplette Verpackung "verseucht" haben. Man sollte auch ein Brot, welches nur etwas Schimmel an einer Stelle hat, nicht mehr essen...

Nein, alles muss weg. Die Bakterien sind überall in der Packung, auch wenn du sie nicht sehen kannst.

Es sind keine Bakterien. Lies mal die Frage richtig, er hat ->Schimmel<- am Käse...

0

Grundsaetzlich waechst auf Kaese kein giftiger Schimmel - also egal wie er aussieht: Solange er schmeckt, ist alles in Ordnung.

(so hat man ueberhaupt erst angefangen, Kaese mit z.B. Blau- oder
Rotschimmel zu machen - jemand hatte seinen Kaese zu lange in einem
Erdloch gelagert - das ist der Vorlaeufer des Kuehlschrankes - und
entdeckt, dass der verschimmelte Kaese besonders gut schmeckte)

Lieber wegschmeißen - sterben werdet ihr daran nicht, wenn ihr es essen solltet, aber es dürfte nicht gerade gut schmecken und evtl. gibt es danach dann etwas Bauchschmerzen und Flitzepuh. :)

Bei Käse am Stück kann man den Schimmel wegschneiden. Bei geraspelten oder geriebenen Käse würde ich die geamte Packung wegwerfen.