schimmel hinter einem kleiderschrank verhindern

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der vorgeschlagene Abstand ist ok. Im Sockel des Schrankes würde ich, wenn möglich, ein richtiges Lüftungsgitter einbauen. Dann noch richtig heizen und lüften und alles soltte gut sein. Aber Luftzirkulation ist nur eine Sache. Durch den Schrank kommt aber auch viel weniger Wärme an die Wand hinter dem Schrank. Bei zu kalter Wandoberfläche kann es dann trotz Lüftung zu vermehrter Kondensation und demzufolge zu Schimmelbildung kommen. Dagegen empfiehlt sich das Verlegen eines el. Heizkabels. Kostengünstig in der Anschaffung und im Verbrauch. Am besten an einen Thermostaten anschließen, dessen Temperaturfühler im kältesten Punkt der Wand steckt. Wenn nun eine bestimmte Temperatur unterschritten wird, fängt das Kabel an mit Heizen und erwärmt die Wand. Angst vor Überhitzung braucht man nicht zu haben, es hat einen Überhitzungsschutz. Das Kabel bei 2,5m Länge verbraucht übrigens weniger als eine normale Glühlampe. Kabel gibts bei CONRAD Mehr Infos vielleicht unter www.schimmelberatung-hannover.de

Deine Bedenken sind schon verständlich. Durch einen großen Schrank, der fast die gesamte Wand in Anspruch nimmt, kommt es zu einer "Innendämmung" einer Wand, die nicht so ganz fachgerecht ist. Daher immer Abstand halten, wie gehabt. Du hast Dir sicher den Schrank schon ausgesucht, aber hier ein Tipp: Habe auch einen "Kleiderschrank" über die gesamte Wand hinweg, jedoch hat der keine Rückenwand, sondern nur Innenteile zum Hängen, Legen und Lamellentüren vorne. Die Raumwand bleibt sichtbar. Denn: Eigentlich braucht man gar keine Schrankwand hinten. Natürlich mag auch ich schöne Schränke, z.B. der Alpen etc., und niemand ist dazu gezwungen Altes und Schönes zu verbannen und Stilbrucht zu begehen. Will man aber eben über die gesamte Raumwand einen Schrank an einer Außenwand so ist das eine Alternative. Die Wand ist so immer kontrollierbar.

Bei mir war er Gast - der Schimmel! Ich sah plötzlich oben am Schrankende an der Wand etwas Dunkeles... Bei genauer Betrachtung: Stockflecken! Wir räumten den 3 m breiten Wäscheschrank, der an einer Kelleraußenwand steht, komplett aus und zogen ihn von der Wand. Alptraum .... zu 90 % schwarze Wand. Die Rückwände des Schrankes kamen sofort auf den Müll. Mit Schimmel-Entferner Wand eingesprüht und Tapeten abgezogen, dann noch mal besprüht und feucht abgewaschen, einige Tage trocknen lassen, neu tapeziert - und den Schrank wieder aufgestellt - allerdings mit 5 cm Abstand zur Wand! Das war vor 9 Jahren, seitdem absolut nichts mehr.
Interessant war nur, daß es in dem Kellerraum nie nach Keller oder muffig roch. Auch die Wäsche in dem Schrank nicht. Erst als wir den Schrank von der Wand abgeschoben hatten, roch es widerlich. Hoffentlich muß ich das nie wieder erleben!

Weiß jemand, wo man einen Kleiderschrank für eine schräge Wand findet?

Ein Freund bezog eine neue Wohnung (Dachwohnung) und wir sind gerade dabei, einen Kleiderschrank zu suchen, der in die schräge Wand passt. Kennt sich zufällig jemand damit aus und kann uns eine Empfehlung geben, wo wir solch einen passenden Schrank finden? Gerne in einem Internet-Shop.

...zur Frage

Gelbe Flecken in der Ecke? Stockflecken im unteren Drittel der Schrankrückwände?

Hallo, wir haben vor 2 Jahren Kunststofffenster eingebaut bekommen. Seit ca. 1,5 Jahren haben wir in den Ecken der Außenmauer gelbe Flecken im Schlafzimmer. und Stockflecken im unteren Drittel der Schrankrückwand. Die Schränke stehen ca. 8 cm von der Wand weg und wir stosslüften 3 x am Tag. Die Heizung ist auf 18-20° eingestellt um möglichst eine gleichmäßige Temperatur im Zimmer zu haben. Die Flecken sind trocken, riechen aber bisschen muffig.

Gibt es gelben Schimmel? Wie kann das kommen, obwohl wir regelmäßig lüften? Lohnt es sich, die Tapete zu wechseln? Oder könnte es eher sein, dass es von außen durchkommt und sich ein Tapetenwechsel gar nicht lohnt?

Kann man das überhaupt aufgrund Bilder beurteilen oder muss ich einen Experten kommen lassen um zu entscheiden was zu tun ist?

Danke schon im Voraus für Eure HIlfe.

Grüße

...zur Frage

Sporen auch weg, wenn Stockflecken entfernt?

Wohnen seit 3 Jahren in einer Mietwohnung, haben jetzt zum ersten Mal an einer oberen Ecke im Schlafzimmer und Wohnzimmer ( Ecken Aussenwände) jeweils schwarze Stockflecken sie sind noch nicht weit ausgebreitet. Im Wohnzimmer ca. 3 cm² im Schlafzimmer ca. 6 cm² . Auch der Fensterramen war an einigen Stellen schwarz an der Seite wo der Ramen schliesst, also nicht zum Raum hin. DasFenster ist wohl nicht so richtig dicht. Habe diese Flecken jetzt mit Essigessenz entfernt und die Ecken heiss geföhnt. Die Tapete an sich, ist noch nicht verfärbt, der schwarze Belag war "nur" drauf. Muss ich jetzt noch gesundheitliche Schäden befürchten? Hab eine 11 Monate alte Tochter die öfters mal bei uns schläft. Sollte ich noch zur chemischen Keule greifen? Welches Mittel hilft da am besten? Unser Schlafzimmer ist auf ca. 18 ° C beheizt und ich lüfte regelmässig!

...zur Frage

Wand bröselt durch Wasserschaden - hat hier jemand eine Idee?

Hallo alle zusammen,

wir hatten vor einiger Zeit einen Wasserschaden an der Wand hinter dem Kleiderschrank. Die Wand wurde getrocknet und die Tapete entfernt.

Nun wollen wir das Zimmer endlich renovieren. Das Problem ist das die Wand so porös Stellenweise ist das mir immer wieder alles entgegen bröselt.

Wir wollten sie jetzt einfach mal richtig sauber machen weil sie immernoch sehr muffig riecht (da es hinterm Schrank war merkten wir den Wasserschaden erst sehr spät, da hatte es dann schon ordentlich geschimmelt).

Wir wissen aber nicht wie wir sie sauber bekommen ohne das uns immer mehr entgegen bröselt.

Habt ihr Tips?

...zur Frage

Mieter haben Haus im ganz ungepflegten Zustand übergeben

Hallo,

wir hatten vor ca. 14 Tagen die Übergabe unseres vermieteten EFH .Die Mieter haben am letzten Tag ( 31.) das Haus übergeben und uns traf fast der Schlag bei der Besichtigung .

Die Mieter haben fast 8 Jahre darin gewohnt. Da wir ziemlich weit entfernt wohnen, haben wir in den Jahren nur 1 x das Haus von innen gesehen. Da wohnten sie gerade 1 Jahr dort und alles war o.k.

Das haus ist total von innen in einem ungepflegtem Zustand .Die Kellerfenster wurden nie geputzt und die Fensterschächte sind total mit Dreck und Spinnweben übersät .

Heizkörper total dick verdreckst . Vor 2 Jahren haben wir neue Fenster einbauen lassen auch die sind noch nie geputzt worden .Die Rahmen sind total von innen verdreckst . Der ganze Hausflur und unter den Treppen dick mit Spinnweben . Die Haustüre aus Holz wurde von innen nach aussen durchbohrt um ein Zusatzsicherheitsschloss ein zu bauen.Türe ist total zerkratzt und verdreckst . Eine Glasscheibe im Keller ist zerbrochen. In jedem Zimmer Spinnweben . Renoviert wurde in den fast 8 Jahren noch nie . Das ist unverkennbar . Und von dem Garten möchte ich erst garnicht reden ........Kaution von 3 Monatsmieten haben wir .Die wollten sie sofort zurück haben.

Wir möchten das Haus verkaufen und der Makler meint in diesem Zustand eine Wertminderung von ca. 30.000 €

Die Mieter behaupten sie hätten das Haus damals in diesem Zustand übernommen . Was keines stimmt. Nur ich stelle mir dann die Frage ob man so viel Jahre in solch einem Dreck leben möchte ? und warum sie solch ein verdreckstes Haus gemietet haben ?

Wie gehen wir mit der Kaution um ? Das Haus muß auf jedem Fall gesäubert werden , so zum Verkauf anbieten geht gar nicht .

Es befinden sie auch Stock und Schimmelflecken in den Kellerräumen .Alles muss beseitigt werden.

Können wir die Kosten hier von der KAUTION abziehen ?

Die Mieter haben 3 kleine Kinder die in einem unsauberen Kinderzimmer gelebt haben .Die Mutter ist sogar Grundschullehrerin .

...zur Frage

Kabel geknickt usw.

Hallo, mein Kleiderschrank hat ein Kabel zur Beleuchtung. Beim letzten Umzug scheinen die Handwerker den Schrank auf das Elektrokabel gestellt zu haben.Dieses habe ich am anderen Ende,also nicht am Stecker mit Gewalt aus der Stecksise an der Wand( hinter dem Schrank) ziehen müssen. Was kann an Kabel und Steckdose passiert sein?Kann ich gefahrlos noch beides nutzen?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?