Schimmel durch lüften wegbekommen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bestehenden Schimmel bekommt man durch Lüften nicht mehr weg. Man muss nur Lüften damit er nicht entsteht und auch nicht wieder kommt. Bereits bestehende Schimmelflecken sollte man mit Spiritus bearbeiten. Das war schon richtig. Optisch geht das aber dadurch nicht immer weg. Da hilft dann nur noch chlorhaltiges Schimmelspray (bei offenem Fenster arbeiten!). Wenn die Stellen aber groß sind, sollte die Raufasertapete dort ab und auch keine mehr angebracht werden. Die Holzteilchen in Raufaser fördern Schimmelbildung. Ständig beschlagene Fenster sind ein Alarmzeichen. Hier muss immer gelüftet werden wenn man das bemerkt! Keine Kipplüftung, sondern Fenster immer weit auf! Wichtig auch, das Schlafzimmer im Winter tagsüber leicht zu beheizen.

Endlich mal einer, der zugibt nicht richtig zu lüften :-). Durch lüften geht der Schimmel nicht weg, er muss mechanisch (wie du es ja bereits schon richtig gemacht hast) entfernt werden. Richtiges Lüften hilft nur, dem Schimmel vorzubeugen. Raufaser ist relativ ungünstig, da große Oberfläche, porös und Cellulose ist auch noch drin. Ein Eldorado für den Pilz. Es gilt zu überprüfen ob er nur oberflächlich ist, oder bereits in den Gipsputz eingedrungen ist.

nein, wegbekommen wirst du ihn dadurch nicht. Du must ihn schon entfernen. Die Neubildung kannst du durch richtiges Lüften schon verhindern oder zumindest verlangsamen. Rücke in jedem Fall das Bett ein paar Zentimeter von der Wand weg, heize etwas mehr und sorge für Luft-Zirkulation.

So ist es richtig. Was an Schimmel da ist, sollte beseitigt werden, weil es der Gesundheit nicht zuträglich ist. Aber da reichen handelsübliche Mittel, es müssen keine Wände eingerissen werden.

Danach kannst du mit regelmäßigem, richtigen Lüften (Stoß- oder Querlüftung, mehrfach am Tag aber jeweils nur für wenige Minuten) und Heizen die Wände trocken und Luft und Raumklima gesund halten. Schimmel hat dann keine Chance mehr.

0

Schimmel auf Tapete! Was tun? Reicht Schimmel entfernen und besser lüften?

Ich habe folgendes Problem. Vor zwei Monaten bin ich in eine neue Wohnung eingezogen. Als es jetzt kälter wurde, hatte ich immer häufiger die Situation, dass ich morgens aufgewacht bin und die Fenster von innen beschlagen waren. Ich habe die Fenster dann mit einem Handtuch abgewischt und die Heizung höher gestellt. Stoßlüften mache ich morgens und abends für ca. 5 Minuten. Heute habe ich nun in der einen Ecke des Schlafzimmers auf der Raufasertapete Schimmelstellen entdeckt. Hilfe!

Liegt das daran, dass ich zu wenig lüfte? Meistens bin ich den ganzen Tag unterwegs und habe nicht die Möglichkeit, nochmal mittags zu lüften. Und muss ich länger lüften? Ein Problem ist auch, dass ich häufiger die Wochenenden über nicht zu Hause war und so nicht lüften könnte.

Wie kriege ich den Schimmel nun weg? Es sind bisher nur kleine Stellen. Kann ich die mit einem Schimmelentfernerspray bearbeiten, probieren besser zu lüften und hoffen, dass der Schimmel so nicht wieder kommt? Vllt ist es auch sinnvoll, ein Gerät anzuschaffen, was die Luftfeuchtigkeit misst. Und soll ich den Vermieter kontaktieren?

Schon mal danke im Voraus für eure Antworten. Liebe Grüße

...zur Frage

Wir haben Immer wieder Schimmel in der Mietwohnung

Wir haben Immer wieder Schimmel an den Außenwänden in der Mietwohnung. Wir haben am Anfang gedacht, das wir evt verkehrtes Lüften. Schränke, Couch, ... haben wir schon auf Abstand von den Außenwänden gesetzt. 2-3 am Tag wird von uns Stossgelüftet. Die Räume werden beheizt. Trotzdem kommt der Schimmel wieder. :( dies ist in der gesamten Wohnung. Was kann man noch tun? Dem Vormieter der die Wohnung vor zwei Jahren hatte wurde falsches Lüften nachgesagt. Wir trauen uns schon gar nicht den Vermieter anzusprechen. Jetzt in den kalten Monaten wo man gut heizt, hat man das Gefühl, das die Wärme weg gezogen wird. Was kann man noch tun? Was denkt Ihr?

...zur Frage

Vermutlich Schimmel hinter Küchenzeile an der Wand (Schwarze Punkte auf Tapete)

Hallo,

ich habe beim Reinigen meiner Küche unteranderem die Blenden entfernt, um unter der Küche den Schmutz zu entfernen. Bedauerlicherweise ist mir an der Wand hinter der Küchenzeile nun auf fast der kompletten Länge Schwarze Punkte auf der Tapete aufgefallen. Nun habe ich ein Stück Tapete entfernt und musste feststellen, dass die schwarzen Punkte auch auf der Rückseite der Tapete sind und auf dem Putz ebenefalls, aber deutlich weniger. Die schwarzen Flecken sind lediglich die ersten 40cm vom Boden aus ausschließlich hinter der Küche vorhanden. Die Küche wird regelmäßig gelüftet und Schimmel kam bisher im Rest der Wohnung nicht vor. Es handelt sich hierbei um eine tragende Innenwand einer Souterrain Wohnung, welche mit Raufaser Tapete tapeziert ist. Nun konkret die Frage: Erkennt jemand direkt, ob es sich hierbei um Schimmel handelt und ggf. wodruch dieser hervorgerufen wird. Leider ist es mir nur mit großem Aufwand möglich die Küchenzeile bzw. die Möbel zu entfernen, da die Küche in der Mitte mit schweren Granitplatten bekleidet ist.

Vielen Dank.

...zur Frage

Schimmelbildung im Fenstersturz im Badezimmer

Wir haben ein älteres Haus von 1968. Da gibt es im Badezimmer keine Heizung, sondern nur einen Heizlüfter, der bei Bedarf angeschaltet wird. Nun hat sich im Fenstersturz Schimmel gebildet. (Wir lüften viel und nicht bei gekippten sondern geöffnetem Fenster). Nun habe ich die Tapete abgerissen und den Schimmelbefall behandelt, der auch wie von Zauberhand weg ist. Nun meine Frage. Was kann ich machen, damit der Schimmel nicht wieder kommt. Gibt es eine Farbe, die man unter die Tapete streichen kann, oder eine Folie, die unter die Tapete geklebt wird? Bin neugierig auf eure Antworten. Viele Grüße Irafas

...zur Frage

Könnte da schimmel hinter der Tapete sein?

könnte da schimmel hinter der tapete sein? ist bisschen komisch verfärbt die tapete an dieser stelle.. (das ganz dunkle sind nur schatten vom bett!) oder hat da einfach das bett zu nah an der wand gestanden und die tapete verfärbt.? bitte meinungen !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?