schildkröte gräbt terrarium um?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Terrarium hat viele Nachteile, die sich auf gesundheit und Verhalten der Schildkröte auswirken. Sollte es sich bei dir um ein Weibchen mit mind. 400g Gewicht handeln und dieses mit den Hinterbeinen graben, kann es sein, dass es eine Eiablagestelle sucht und Probegrabungen durchführt. Es würde vermehrt zur Sepiaschale greifen, um die Eier beschalen zu können. Terrarien bieten jedoch oft nicht die Bedingungen, die eine Schildkröte für eine Eiablagegrube bräuchte, nämlich eine angemessene Temperatur sowie lockeren Boden mit mind. 10cm Tiefe.Oft werden Holzschnitsel, Pinienrinde, Heu oder Sägespäne als Bodengrund verwendet, welches sowohl für trächtige Weibchen als auch generell in der Schildkrötenhaltung ungünstig ist. Gräbt die Schildkröte eher mit den Vorderfüßen, sucht sie vielleicht eine kühle Stelle oder benötigt die Feuchtigkeit aus der Erde. Terrarien sind durch die gestaute Hitze oft viel zu warm und zu trocken.

Ein wenig Geduld darfst du mit dm Kot noch haben, aber behalte es gut im Auge. Bei fehlendem Kotabsatz könnten Parasiten den Darmausgang versperren oder Organe negativ beeinträchtigt sein. Sofern keine Kotprobe möglich, kann ein Tierarzt mittels Kloakenspülung nach Parasiten schauen. Organwerte werden über Blutproben überprüft. Ob Eier vorhanden sind, würde ein Röntgenbild zeigen. Um eine 100%ig richtige Aussage und Behandlung des Tierarztes zu haben, sollte sich dieser auf Reptilien spezialisiert haben http://www.landschildkroeten-haltung.com/tierarzt/

Um der Schildkröte Stress und ständigen Temperaturwechsel zu ersparen wäre es besser, wenn sie nicht bei Bedarf oder Wetter nach draußen kommt sondern ganzjährig im eigenen, artgerecht und abwechslungsreich gestalteten ganzjährig draußen bleibt. Damit Frost und Feinde ihr nichts anhaben können, ist ein mit Technik ausgestattetes Frühbeet ein wichtiger Bestandteil und dauerhaft unvermeidbar.

lg

Wann war denn die letzte Kotprobe?

Soweit mir bekannt, ist auch bei Schildkröten eine Bildung von Wachseiern (unbefruchtete Eier) möglich. Somit wären schon Probegrabungen möglich.

Wenn aber Verdacht auf Verstopfung und veränderte Verhalten vorhanden ist, würde ich einen Tierarzt aufsuchen http://www.agark.de/tierarztliste/

Hi, Ich habe auch eine Griechische Landschildkröte. Meine ist auch erst seit ein paar wochen aus dem Winterschlaf. Am Anfang hat er auch nur gegessen, und wir dachten er hätte Verstopfung aber nach ein paar mal baden war dann alles wieder gut.

mit badeaktionen macht man oftmals mehr falsch als richtig... in der natur badet auch keiner die tiere ;)

0

Wenn deine Kröte mit den Vorderfüßen voran gräbt, ist es ihr meist zu warm. Ein Graben mit den Hinterbeinen ist das Anlegen einer Eigrube. Ist es denn überhaupt ein Weibchen ? Und ist sie groß genug ? Die ersten Eier werden ab einem Gewicht von 800-1000 g gelegt.

Dass das Tier nach der Starre erst mal viel frisst und kaum kotet ist normal. Die Nahrung braucht ja ca. 3 Wochen, bis sie durch den Verdauungstrakt ist. Deshalb musst du dir diesbezüglich keine Sorgen machen.

Sorgen macht mir nur, dass du das Tier dauernd hin und her trägst. Warum hat sie kein Freigehege, in dem sie vom Frühling bis Spätherbst leben kann. Terrarienhaltung hat noch keine Griechischen Landschildkröte gut getan.

Woher ich das weiß:Hobby – Züchte seit ca. 25 Jahren verschiedene Landschildkrötenarten

Also er ist kein Weibchen .er ist noch relativ jung und ich hab ihn erst seit 3 Jahren .. Ich weiß nicht mit dem draußen Gehege .. Wenn es regnet oder es sehr kalt ist -> sollte ich ihn dann rein nehmen oder kann sie das ab ??

0
@mrslori

Vielleicht solltest du mal ein gutes Buch (z.B. von Wegehaupt oder Geier) lesen, wie man Griechische Landschildkröten artgerecht hält ! Das Schlimmste, was du diesen Tieren antun kannst, ist Terrarienhaltung. Meine sind seit 20 Jahren immer draußen, wenn sie nicht gerade im Kühlschrank starren. Natürlich haben sie im Garten Frühbeete, in die sie sich bei Regen zurückziehen können. Kälte macht ihnen nicht viel aus, denn es sind ja wechselwarme Tiere, die dann einfach ihre Körperfunktionen runterfahren.

0

Was möchtest Du wissen?