Schiedsrichter D-Jugend

1 Antwort

Hi,

bin selber (Jung)Schiedsrichter. Wenn du die Regeln sowie die Besonderheiten in D-Jugend und Kreis kennst, kann eigentlich nicht viel schiefgehen.

Allerdings weiß ich selber wie nervös man am Anfang ist...

Wichtig ist:

- Trete selbstbewusst und sicher auf. Du triffst die Entscheidungen, lass dich unter keinen Umständen von Publikum oder Spielern beeinflussen!**

- Wenn du pfeifst, dann richtig. Einmal laut, nicht zu kurz und nicht zu lang. Das ist Übungssache, aber je soveräner Du pfeifst, desto besser hast du das Spiel im Griff. Außerdem solltest du nicht übertrieben oft oder gar nicht pfeifen, versuche ein gesundes Mittelmaß zu finden.

- Bereite dich richtig vor. Sei am besten mindestens eine halbe Stunde vor Spielbeginn auf dem Platz; vergewissere dich rechtzeitig, dass du alles dabeihast (Pfeife, Wählmünze, Spielnotizkarte, Stift, Karten (D-Jugend nicht zwingend notwendig...), Schiri-Trikot (Stutzen, Hemd, Hose))

- Kleinigkeiten helfen. Begrüße die Trainer mit Handschlag, sammle vor dem Spiel die Spielerpässe ein und gleiche diese kurz mit dem Spielbericht ab. Gehe in der Halbzeit am besten zurück in die Kabine, du entscheidest wann das Spiel angestoßen und forgesetzt wird. Mach dich vor dem Spiel kurz warm, am besten im Trainingsanzug.

Gerade die Kleinigkeiten sind mitunter schwer zu lernen & zu behalten, aber das kommt mit der Zeit...

Insofern ein schönes Spiel und viel Spaß!

Dankeschön alles gut erklärt (Y)

1

Was möchtest Du wissen?