Scheitelform und Normalform einer quadratischen Funktion?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In der Normalform gibt die +3 nicht den y-Achsenabschnitt an. Zum Zeichnen ist eigentlich nur die Scheitelform der Parabel brauchbar.

Mit der Normalform ist es durch die pq-Formel oder die Mitternachtsformel aber leichter, die Nullstellen des Graphen zu bestimmen.

Die Normalform braucht man später in Mahte auch nochmal, wenn es mal darum geht abzuleiten und zu integrieren :) Wenn du noch nicht weißt was das ist, dann überles das einfach, das sollte irgendwann in der Oberstufe oder so 10. Klasse Gymnasium mal gemacht werden :) Lern jetzt einfach gut das Umformen in beide Formen und du tust dich später leichter.

du kannst an der normalform erkennen ob die funktion Achsensymmetrisch ist. Sie eignet sich auch gut für die Bestimmung von Nullstellen. Und wenn es später mal um das Ableiten der Funktion geht ist dies in der Normalform deutlich einfacher.

Und du erkennst den Grad der Funktion (die größte Zahl im Exponenten)

Was möchtest Du wissen?