Scheinträchtigkeit bei Pferd?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei manchen Stuten bildet sich die Milchproduktion bzw. die Eutergröße kaum zurück - da würde ich mal einen Hormontest machen ob sie noch zu viel Prolaktin produziert, das kann man Medikamentös und Homöopatisch regulieren. Dicker Bauch ist niemals irgendein Anzeichen für eine Trächtigkeit oder Scheinträchtigkeit. Dicke Bäuche bekommen Wallache und Stuten und Hengste, die weit entfernt jedweger Schwangerschaft sind.

Meine Stute hat einmal im 6 Monat wegen eines neuen Pferdes gerosst obwohl eine Trächtigkeit bestand - Rossen hat nicht nur etwas mit dem Zyklus zu tun - bei neu hinzugekommenen Pferden zu einer Herde, bemerkt man eine Art Freundlichkeitsrosse oder Sympatierosse (eher ein Verhaltensmuster) ohne das die Stuten Deckfähig wären.

hi :D das mit den Zitzen hatte eine stute in meinem stall auch :) es war nichts ernstes und es stellte sich heraus, dass sie das alle 3-7 Wochen hatte. komisch, aber normal. sollte dir noch was auffallen, frag den hofbesitzer oder Tierarzt. hoffe ich konnte dir etwas helfen, sonst melde dich per pn bei mir. lg verihihi

Tierarzt war da und hat gemeint sie ist scheinträchtig. Sie produziert noch immer Milch. Ich soll schauen , dass sich nichts entzündet. Ansonsten ist es nicht schlimm. Danke für eure Antworten! :)

liebe(r) SaSiiOO Wenn es immer schlimmer wird soltet ihr zum tierartzt wenn es besser wird dann müsst ihr nich und wenn es so bleibt dann geht trotzdem mal hin.Aber die richtige entscheidung ligt bei dir.

Wenn du in deiner Herde wenn du eine hast keinen Hengst hast dann sollte sie auch nicht trächtig sein, wenn aber sie vorher schon wider gedeckt worden ist kann das schon sein.

Ja soweit bin ich auch schon, aber es geht hier eher um ihre Zitzen. Die schwellen normal erst kurz vor der Geburt an, und eine trächtige Stute kann so spät auch nicht mehr rossig sein. Wenn dann nur in der Anfangszeit..

1

Was möchtest Du wissen?