Schadet es meinem auto ( motor?) beim anfahren ZU VIEL gas zu geben?

4 Antworten

Gut ist das jedenfalls nicht. Deine Fahrweise schadet nicht nur dem Motor, sondern besonders auch der Kupplung. Dazu kommt dann noch höherer Reifenverschleiß und höherer Spritverbrauch. Gute Gründe also, das Anfahren ein bisschen ruhiger angehen zu lassen. ;-)

Es wird sehr viel in mitleidenschaft gezogen wie oben schon gesagt kupplung und reifen mit dazu kommt das das getriebe jedes mal einen heftigen schlag abbekommt und an der kupplung sind federn drann die dir das weichere anfahren ermöglichten wenn du aber die kupplung "schnalsen" lässt dann schlagen diese federn auf und schadet der kupplung ebenfalls genauso wie das zu schnelle schalten schadet im getriebe den synchron ringen sind diese defekt knackt es jedesmal wenn du schaltest wie als hättest du die kupplung nicht ganz durchgedrückt und dies führt dazu das das getriebe komplett kaputt geht

also ich hoff das ist hilfreich und belehrt dich LG

ps bin Ausgelernter kfz mechatroniker

Bein anfahren so wenig Gas wie möglich geben, bis man mit dem Fuß komplett von der Kupplung runter ist!

Beim schalten den Fuß weg vom Gas, Kupplung drücken, Gang einlegen, Kupplung loslassen und erst dann wieder Gas geben!

Macht man es falsch, ist die Kupplung schneller als normal alle!

Was möchtest Du wissen?