Satz des Pythagoras oder doch was anderes?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ja, das dürfte der Satz des Pythagoras sein. Die Leiter steht quer und bildet die Hypotenuse, der Abstand zwischen der Hauswand und der Leiter ist die erste Kathete und die Hauswand ist die zweite. Das bildet ein rechtwinkeliges Dreieck.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, entweder mit dem Satz des Pythagoras oder mit Sinus, Cosinus und Tangens (Trigonometrie).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kans das mit pytagoras oder mit sinus cosinus und tangens berechnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ranzino
01.04.2016, 15:47

Wenn nix gerade explizit verlangt wird, KEINEN Satz des Pythagoras zu benutzen, dann natürlich über die übliche "a²+b²=c²" Schiene berechnen.
Man muss es sich nicht komplizierter machen.  ;)

1

Mache dir eine Skizze. Die Leiter entspricht der Hypothenuse, der Abstand zur Wand einer Kathete. Der rechte Winkel ist zwischen Boden und Hauswand. Dann den Pythagoras machen, Gleichung nach der Unbekannten umstellen und fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist korrekt: ein Pythagoras mit Hypothenuse von 5,60 m und einer gegebenen Kathete von 1,4 m.  

Den Rest schaffst du jetzt selbst ? :D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

genau a²+b² = c² 

a und c sind die 5,60 und die 1,4m.

du musst b ausrechnen. b² = c²-a²    also 5,60m² - 1,40m²

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marcoooooo
01.04.2016, 16:10

Pfeil nach unten? Hier is kein Fehler.

0

Ich würd's mit sinus, cosinus und tangens berechnen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ranzino
01.04.2016, 15:49

Kann man...muss man aber nicht.
Quadrate bilden, subtrahieren und wurzelziehen tuts ja auch, zumal die Winkel ( bis auf die 90 ° ) ja nicht gegeben sind.

0

Ja,Satz des Pythagoras:

a^2+b^2=c^2

c=5,60m

a=1,40m

Umstellen:

b^2=c^2-a^2

b=Wurzel aus c^2-a^2,also Wurzel aus 5,60m^2-1,40m^2.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Satz des Pythagoras ist richtig! Ausrechnen musst Du das selber! Ist ja wohl nicht schwer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?