Sattel Gurt zu eng?! Habe Angst um meine Nancy :(

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Von Hand kannst du dem Pferd die Luft nicht abschnüren da brauchst du keine Angst haben. Angenehmer für dein Pferd ist es wenn du den Gurt nicht gleich auf Anschlag anziehst, sondern vorm Aufsteigen erst richtig fest (im Idealfall nach etwas Schrittführen). Scheuerstellen entstehen durch unpassendes Equipment... und durch zu lockeren Sattelgurt.. und sind im Gegensatz zu einem engen Sattelgurt wirklich schmerzhaft.

Es kommt auch sehr drauf an was für ein Sattelgurt du hast. Wenn du einen unelastischen, beispilweise einen solchen: http://www.ac-konkret.de/newsimages/Sattelgurt_Sattlerei%20Koch_Austria.jpg oder einen Ledergurt ohne Gummieinsätze hast, dann wirst du nie die Kraft haben, deinem Pferd die Luft abzuschneiden.

Vorsicht ist geboten bei: Westerngurten (wegen der Hebelkraft), bei stark elastischen Gurten. Dort gilt gesunder Menschenverstand..

ansonsten frag doch deinen Reitlehrer.. wenn du das Pferd ein paar Mal geritten hast, weisst du ungefähr in welchem Loch. Mit der Zeit bekommt man auch ein Gespür für die Enge des Gurtes

also mal vorab: wenn du solche videos sehst, meld edie bitte SOFORT bei youtube. ich kriege einen riesenhals, wenn ich mir vorstelle, wieviele menschen mit ihrer perversion ein tier quälen. da würde ich zum mörder werden und sie alle genau so misshandeln wollen, wie sie die wehrlosen tiere :(

also, allein, dass du dir gedanken darüber machst, lässt dich schon vorsichtig sein. der sattel sollte so fest sein, dass er sich nicht drehen kann und du nachher kopfüber auf nancy sitzt ;) und keine angst, du wirst sicher nciht so fest zerren, dass sie erstickt, davor schützt dich allein schon dein waches wesen

Okey danke deine Antwort hat mir gut geholfen:) Ps. Wenn du diese Quälerei sehen willst, Klick auf Youtube: wieso macht man das?!

1

Diese Filme gibt es nur, weil es Euch gibt, die sie sich ansehen. Youtube wäre sonst längst pleite.

0

am anfang machst du den sattelgurt nicht so eng, also 10 min. lang. danach, wenn du schon auf das pferd steigst, machst du den gurt ca. 2 löcher enger (so, dass der sattel beim reiten nicht rutscht!) Davor hat sich deine stute schon in den 10 minuten angewohnt und es ist dann nicht so unangenehm, als wenn man direkt am anfang den gurt ganz eng macht. lg

Du mußt den Gurt so eng machen,daß der Sattel fest sitzt. Das tut auch dem Pferd gut,da derSattel sonst reibt. Das erreicht man indem man wartet bis das Pferd ausgeatmet hat und dann den Sattel richtig festzieht. Viele Pferde atmen beim Satteln nicht richtig aus und der Sattel ist dann locker. Ich weiß nicht welchen Beitrag Du gesehen hast,aber wenn das Pferd beim Reiten der Belastung entsprechend atmet brauchst Du dir keine Gedanken zu machen.

du brauchst keine angst zu haben. du willst sie ja sicherlich nicht absichtlich quälen. aber vielleicht lässt du dir es nochmal von einem reitlehrer oder so zeigen. und ps: schau dir solche videos lieber nicht mehr an, da bekommt man nur noch mehr angst ;)

ich würde den sattelgurt schon eng machen, weil sonst rutscht ja der sattel .. .oder ?!! :/

Den Menschen möchte ich sehen, der einen Gurt so eng schnallen kann, dass einem Pferd die Luft wegbleibt...

Gewöhnlich gurtet man mehrmals statt den Gurt am Anfang zuzuknallen, dann haben die Pferde auch keinen Sattelzwang als Reaktion.

Du weißt schon, dass du da gerade von nem 500+ kg Tier redest, oder? Hast du mal überlegt, was der Brustkorb aushält, wenn das Pferd sich hinlegt? Getreten wird? Oder wenn es - und das gibt es nicht nur in Filmen - auf der Decke aufgehängt wird, um ein verletztes Bein zu entlasten?

Wenn ein Mensch nen Sattelgurt anzieht, kommt der kein bisschen an solche Kräfte ran. Was auch immer du für n schwachsinniges Video angeschaut hast..

Wenn du den Gurt zu locker machst, der Sattel rutscht & dann schöne Scheuer&Druckstellen auf dem Pferderücken verursacht - glaubst du, das ist angenehm fürs Pferd?

In dem film SIEHT MAN GANZ EINDEUTIG das das pferd umgefallen ist und 2sekunden gezittert hat und sich dann nicht mehr bewegt hat. UND DAS WAR KEIN FAKE! UND ICH HABE AUCH KEINE SCHLECHTEN AUGEN!!!

0
@athar11

So sieht das nunmal aus, wenn ein Pferd einen Herzanfall oä. hat, das muss aber nichts mit dem Sattelgurt zu tun haben!

0
@athar11

Na gut, dann schick mir doch mal den Link? Wie unten schon angemerkt, kann das plötzliche Umfallen z.B. auch ein Aortaabriss sein, der nix mit dem Sattelgurt zu tun hat. Oder die haben dem Pferd nen Elektroschock gegeben, was weiß ich was.

Allein mit der Kraft eines normalen Menschen kann man ein gesundes, kräftiges Pferd NICHT "ersticken" oÄ.

2

so dass du noch 2 Finger drunterschieben kannst. So wars zumindest zu meinr Zeit.

Beim Nasenriemen. Beim Sattelgurt... naja. dann hängst du unterm Bauch.

0
@SuicideSquad

Das stimmt nicht unbedingt. 1. Wenn man ein gute Gleichgewicht hat könnte man theoretisch auch ohne sattelgurt reiten und 2. Sollte immer noch so viel Platz zwischen dem gurt und dem bauch sein, dass man einen finger noch dazwischen schieben kann:)

0
@20sonny08

Stimmt schon. Aber das mit den 2 Fingern ist so eindeutig der Nasenriemen :D das war glaub ich das erste was ich gelernt hab...

hab übrigens letztens auf youtube ein Video gesehen von einer Show/Springquadrille, die haben im Galopp die Pferde abgesattelt. Frag mich nicht wie das gegangen ist... ich schau mal ob ich das noch finde :)

0

ich kenns auch so, dass ein Finger noch relativ locker runterpasst :-)

0

Vorgehensweise:

  • Pferd aus der Box/von der Koppel holen

  • Hufe auskratzen

  • Beine putzen und nach Verletzungen nachsehen

  • Fellpflege

  • Schweif und Mähne

  • Satteldecke (Glitzerschabracke) drauflegen

  • Sattel drauflegen und Gurt lose einschnallen, mit der Hand einmal dazwischenrutschen, aber Achtung, nicht alle mögen das.

  • Gamaschen oder Bandagen

  • Etwas nachgurten

  • Vorderzeug (wenn notwendig) oder die üblichen Folterhilfen.

  • Etwas nachgurten

  • Zäumen

  • Etwas nachgurten

  • Mit Pferd zur Aufsteigehilfe

  • Nachgurten

  • Aufsteigen und fertig

Wo ist das Problem?

war jetzt iwie nicht die antwort auf meine frage :-/

0
@athar11

Das war der Weg wie man es richtig macht.

Wenn Du Dir natürlich Horrorfilme "Der Gurtripper" im Internet ansiehst und anschließend Angst vor Sattelgurten hast, da kann ich Dir auch nicht helfen. Warum tut man sich das eigentlich an?

Meine Antwort löst Dein Problem, Du machst es nur nicht so.

3

So eng das der Sattel nicht rutscht!

LOL was für ein Spassvogel

0

Lass den Gurt weg den brauchst du nicht.

Was möchtest Du wissen?