Sativa Indica psychoaktiv?

5 Antworten

Hey :) Sativa geht in den Kopf und Indika in den Körper! Einen schlechten Trip kannst du bei beiden bekommen.. aber du kannst ihn vorbeugen indem du eine vertraute, entspannte Umgebung hast und dich wohl fühlst und glücklich bist. Wenn du traurig bist oder angst davor hast können sich deine Gefühle verstärken damit. Am besten auch aufpassen das du wenig konsumierst :)

es gibt offiziell keine unterscheidung zwischen sativa und indica. es gibt allerdings sehr viele verschiedene cannabis sorten und jeder hat einen anderen thc und cbd gehalt. die pflanzen unterscheiden sich auch in deren zusätlichen aromastoffen wie zb lemonen usw.

Sativa besitzt einen hohen THC-Gehalt und einen niedrigen CBD-Gehalt und Indica umgekehrt, also müsste Sativa „psychoaktiver“ sein, falls es tatsächlich eine Steigerung gibt.
Ob man einen Bad Trip bekommt, hängt nicht von der Sorte ab, sondern von den Umständen des Konsums, also ob du in einer unangenehmen Situation bist, etwas unvorhergesehenes passiert oder du psychische Probleme hast.

Wenn du anfällig für Bad Trips oder Psychosen bist, rate ich dir dringend davon ab Cannabis zu konsumieren, vor allem nicht regelmäßig.

Beides kann unangenehm werden.... Hat ja beides thc 🤦🏻‍♀️

Nur Heroin wirkt immer gut... Wenns schlecht wirkt merkst du es auch garantiert nicht mehr

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit ~17 Jahre ein Thema in meinem Leben/🍁420 legalize it🍁

Badtrips werden durch Überdosierung von Wirkstoff (THC) ausgelöst. Egal, ob man Sativa oder Indica konsumiert.
Einfach "start low and go slow" beachten.
Oder google "Rauschzeichen".

Was möchtest Du wissen?