Erstes mal kiffen: Sativa oder Indica?

11 Antworten

kommt auf das Setting an in dem der Rausch stattfindet. Seid ihr irgendwo draussen und wollt rumlaufen zb, dann lieber sativa. Willst du daheim auf dem Sofa chillen und einen Film gucken, dann nimm indica.

Persönlich mag ich sativa lieber, da high darauf oft sehr lustige situationen entstehen.

Hast du überhaupt die Möglichkeit , irgendwas auszuwählen ? Was soll schon "besser" sein ? -am besten ist das , was man dahat. Träume über sativa oder alle möglichen Sorten nutzen nichts.

Macht im Endeffekt keinen Unterschied kommt viel mehr auf den CBD THC Gehalt und den Terpen Gehalt an. Fürs erste mal lieber wenig und etwas das nicht zu stark ist.

Ist an sich eigentlich egal.

Sativa macht einen high (also so euphorisch, kann man nicht beschreiben, und man spürt es nur im Kopf und Indica macht einen stoned (also entspannend für den Körper und es drückt einen aufs Sofa, aber im Kopf spürt man auch was).

Ich würde aber fürs erste Mal Sativa empfehlen, da es dich wahrscheinlich, egal ob Sativa oder Indica, ziemlich wegballern wird, du bei Sativa aber noch eine Chance hast, überhaupt noch was zu machen und nicht komplett weggeklatscht aufm Sofa liegst und gar nichts mehr peilst und dich gar nicht bewegen kannst, weil Indica halt faul macht (während des Rausches natürlich).

Es ist jedoch relativ wahrscheinlich, dass du gar nichts spürst. Viele spüren beim ersten Mal nichts, da sie sich die Wirkung komplett anders vorstellen und sich darauf einstellen oder weil sie viel zu aufgeregt sind (was jedoch auch in einem Badtrip enden kann). Außerdem gibt es eine Theorie, dass die für den Rausch verantwortlichen Rezeptoren erst „freigeschaltet“ werden müssen (durch mehrfachen Konsum), was erklären würde, weshalb viele beim ersten Mal nichts spüren.

Und wie kann ich herausfinden, welche sorte am besten zu mir passt?

Skunk passt zu jedem. :D Ne Spaß, du musst einfach ausprobieren.

LG

"Start low and go slow" ist der beste Hinweis, den man unerfahrenen Konsumenten geben kann.

Falls Du Zeit hast und es nicht sooo wichtig ist, ausgerechnet jetzt die ersten Cannabiserfahrungen zu machen, rate ich gerne zur vorherigen Lektüre des Taschenbuchs "Rauschzeichen" (Wurth & Geyer). Einfach mal googeln...

Was möchtest Du wissen?