Satelliten Bewegungsart?

6 Antworten

Im Alltag und zu Berginn des Physikunterrichtes denkt man gerne mal, Geschwindigkeit gätte nur einen Betrag.

Physikalisch korrekt ist eine Geschwindigkeit aber ein Vektor, der aus einem Betrag und einer Richtung besteht. Was das Ergebnis meiner Bewegung betrifft, ist es durchaus entscheidend, ob ich von meinem Heimatort aus mit 100 km/h nach Norden oder nach Süden fahre.

Wenn man davon spricht, dass sich ein Körper, auf den keine Kraft wirkt, gleichförmig weiterbewegt, dann meint man damit, dass er sich geradlinig mit konstanter Geschwindigkeit weiterbewegt.

Auf den Satelliten wirkt keine Beschleunigung in Bewegungsrichtung, weshalb sich der Betrag seiner Geschwindigkeit auch nicht ändert. Es wirkt aber die Schwerkraft senkrecht zu seiner momentanen Bewegungsrichtung und die Schwerkraft sorgt für eine sogenannte Querbeschleunigung. Eine Querbeschleunigung bewirkt immer eine Richtungsänderung.

Auch bei Autos, die um eineKurve fahren, spricht man von der auftretenden Querbeschleunigung. Das zeigt der Tacho im Auto nicht an. Der zeigt immer nur den Betrag der Geschwindigkeit an. Dass aber eine Querbeschleunigung beim Kurvenfahren auftritt, merkst du durch die Kräfte, die auf deinen Körper wirken.

Hey :)

Beschleunigung bedeutet ja sozusagen Geschwindigkeitsänderung.

Ändert sich der Betrag der Geschwindigkeit, also wenn zum Beispiel ein Auto immer schneller wird, dann beschleunigt es.

Aber bei der Geschwindigkeit kann sich auch die Richtung ändern, z.B. wenn das Auto um eine Kurve fährt, dann beschleunigt es auch; auch dann, wenn es mit konstantem Betrag der Geschwindigkeit fährt.

Übertragen wir das jetzt auf deine Aufgabe, dann siehst du, dass der Satellit mit konstanter Geschwindigkeit um die Erde, also auf einer Kreisbahn fliegt. Das bedeutet, der Satellit beschleunigt ständig, da sich die Richtung der Geschwindigkeit immer ändert.

Ich hoffe ich konnte dir helfen

LG

Woher ich das weiß: Studium / Ausbildung

Wow danke.

Ich hörte nie , dass die Richtumgsänderung auch als Beschleunigung bezeichnet wird.

Ich frag mich wie man darauf kam es Beschleunigung zu nennen.

Danke nochmal

0
@Knackxus

Immer gerne.

Und zur Benennung: das liegt daran, dass die Geschwindigkeit vektoriell ist, d.hm sie hat eine Richtung und einen Betrag (du siehst, es macht ja einen Unterschied, ob das Auto rückwärts oder vorwärts fährt). Deswegen definiert man jede Änderung der Geschwindigkeit als Beschleunigung, also sowohl Änderung des Betrags, als auch der Richtung. Es wäre ziemlich umständlich, es anders zu machen :)

1

Wir befinden uns im All, ich nehme einen Stein und werfe ihn. wie wird sich dieser Stein bewegen, wenn keinerlei Kraft auf ihn wirken sollte?

Verhält sich der Satellit genauso, oder bewegt er sich anders? Was ist die Ursache?

Ist der Senkrechte Wurf nur eine gleichförmig beschleunigte Bewegung?

Hi Leute!

Im Moment haben wir in Physik das Thema Kinematik und haben momentan eine Hausaufgabe, bei der wir ein paar Fakten zum senkrechten Wurf sammeln sollen.

Dazu habe ich eine Frage: Ist der Senkrechte Wurf nur eine gleichförmig beschleunigte Bewegung oder steckt da mehr hinter?

Wikipedia sagt da "Der senkrechte Wurf nach oben entspricht einer ungestörten Überlagerung von geradlinig, gleichförmiger Bewegung nach oben und dem freien Fall nach unten."

Hier ist meine Überlegung:

Wenn ich z.B. einen Ball hochwerfe, wird dessen Flughöhe direkt vom Ortsfaktor (in diesem Fall 9,81m/s^2 ) beeinflusst. Der Ball wird immer langsamer, bis er zur maximalen Wurf Höhe angelangt ist. Er wird sozusagen "gebremst". Danach wird der Ball von der Erde angezogen und somit nach unten beschleunigt. Da das Bremsen aber auch zur Beschleunigung gehört, ist das Komplette nur eine einzige Bewegung.

Liege ich mit meiner Vermutung richtig?

Wäre froh über schnelle und hilfreiche Antworten :)

LG, Oldcoockie! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?