Satellit 3600km über Erde | Physikhausaufgabe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Satellit beschreibt eine Kreisbewegung. Der Radius dieses Kreises ist die Höhe des Satelliten + der Erdradius. Der Weg, den der Satellit an einem Tag zurücklegt, ist genau der Umfang dieses Kreises. So einfach ist Aufgabe a) ;)

b) ist nicht schwerer: Geschwindigkeit = Weg / Zeit. Den Weg, den der Satellit an einem Tag zurücklegt, hast du in Aufgabe a) berechnet. Damit hast du Weg und Zeit und kannst die Geschwindigkeit berechnen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ein Satellit befindet sich in 36 000km Höhe fest über 
einem Punkt
der Erde.

Das muß eine geostationäre Umlaufbahn sein(wurde hier schon gesagt). Damit reduziert sich dies auf eine rein mathematische Kreis-Weg-Berechnung an einem Tag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beide Aufgaben sind gleich. Wenn du die Geschwindigkeit kennst, kennst du auch den Weg. Also überleg mal, welche Geschwindigkeit wird er haben? Hängt ja von der Schwerkraft in dieser Höhe ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rigoletto2004
18.09.2016, 15:25

Ich hab keine Ahnung wie hoch die Geschwindigkeit ist :D Bin nicht so die Leuchte in Physik..

0

Das hört sich nach der geostationären Umlaufbahn an wobei sich der Satellit immer über dem selben Punkt auf der Erde befindet. Folglich müssten die Geschwindigkeit der Erdrotation und die des Satelliten identisch sein. L.G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieMilly
18.09.2016, 15:35

Nein, und man müsste es berechnen, nicht raten :)

0
Kommentar von Franz1957
18.09.2016, 17:32

Das muß heißen: Folglich müssten die Winkelgeschwindigkeit der Erdrotation und die des Satelliten identisch sein.

0

Was möchtest Du wissen?