Sand in Bernstein/Schmuck einschließen lassen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das kann man in Gießharz (kann man auch färben) einschließen; auch in transparentem Bernstein ein Loch bohren, den Sand da hineintun und durch gleichfarbiges Gießharz verschließen. Etwas aufwändiger: ein Loch in einem Bergkristall, Sand hinein und durch glasklares Gießharz verschließen.

Aber für mich stellt sich die Frage: warum will man etwas, was einem fast das Leben gekostet hat, dadurch aufwerten und veredeln, dass man Schmuck daraus herstellt?

Ich würde das in einem beschrifteten Tütchen "zur bösen Erinnerung" tief in einer Schublade versenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bernstein "entwickelt" sich in der Natur über Millionen Jahre. Du kannst also nicht irgendwo hingehen und sagen: Bitte fassen/schmelzen sie dieses in Bernstein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bernstein kann man schmelzen und den Sand hineingeben und dann abkühlen. Interessanter: in einen natürlichen Bergkristall ein ca. 2-3 mm großes Loch bohren,, Sand hinein und mit Kleber verschließen. Dann als Anhänger montieren (fassen oder bohren).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde von Bernstein als Armschmuck abraten, da zu weich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit bernsteinfarbenem Gießharz würde ich es machen. Hinterher dann bei einem Goldschmied das ganze in Silber fassen lassen, Öse dran und Du hast einen Anhänger. Aber ehe Du beginnst, suche Dir vorher einen Goldschmied, der kann Dich dann beraten, welche Form am besten ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag mal beim Juwelier, Bernstein wird nich gehen aber du könntest was mit Gießharz machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?