Samsung Smart TV: Wie kann man Deutsche und TR Kanäle ins gleiche Programm-Liste zusammenfügen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du möchtest eine Senderliste aus verschiedenen Empfangswegen erstellen (sag das doch ;) )?

Klar geht das, ist alles überhaupt kein Probelm - allerdings halt nicht bei Samsung.

Sarkasmus mal bei Seite: es gibt nicht all zu viele TV Hersteller, die es überhaupt erlauben eine gemischte Senderliste (sei das nun Kabel analog + Kabel digital, Kabel + DVB-T oder gar Kabel + Sat) zu erstellen, Samsung ist da (natürlich) nicht dabei, einige Philips können das, bei LG habe ich das auch schon mal gesehen und sicherlich gibts noch ein paar mehr. Eigentlich ist das eine Farce, denn das ist wirklich kein Problem und viele externe Receiver können das völlig problemlos (hier sei Enigma2 als Stichwort genannt, geht aber auch mit diversen proprietären Geräten, im Prinzip alles was Mischtunerbetrieb erlaubt), aber mit vernünftiger Software verdient man halt kein Geld und die Entwicklung kostet.

Kurz: tut mir leid, das wird nicht funktionieren.

Aber: vielleicht eine andere Idee. Nachdem du ja eh schon Satempfang hast (ich nehme an Türksat 42° Ost?) wäre es ja vergleichsweise einfach noch Astra1 19,2° nachzurüsten - klar klappt das nicht an der selben Antenne (sofern es keine Wavefrontier oder sowas ist), aber das ist ja nichts kompliziertes, Digidish oder 60cm 08/15 Antenne langt ja für den Satelliten (nur ein t im Übrigen). Die bestehende Verkabelung kannst ja mitnutzen, einfach einen DiSEqC-Switch reinhängen und das wars (selbst wenn das ganz über einen Multiswitch läuft, dann nimmst einfach einen uncommitted DiSEqC-Switch und schaltest das in eine Kaskade, läuft transparent, d.h. andere Teilnehmer störts nicht).

Was möchtest Du wissen?