Sachs 3 Gang Nabenschaltung extrem straff und schaltet bei jeder Links Bewegung automatisch höher. Was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mölglicherweise hast es nicht richtig montiert. Die Hülle des Bowdenzugs muss mal richtig eingesetzt sein. Das eine Ende liegt direkt am Schalthebel an, das andere  Ende muss in einem Anlötteil auf dem Rahmen oft in der Nähe des Tretkurbelklagers enden. Das Ende muss dort ruhig lagern egal wie der Lenker bewegt wird. Natürlich plaziert man das wenn das Zugseil schon eingefädelt ist. Ist das Zugseil auch nur unter leichter (im Normalfall Feder-) Spannung dann muss die Hülle ruhig mit beiden Enden am gleichen Platz bleiben egal wie du den Schalthebel bewegst. Nur das Zgseil kommt weiter raus oder wird in den Bowdenzug gezogen.

Ja wenn das so ist dann kannst einstellen wie es Felix beschreibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist überhaupt kein Schaltzug dran, ist die Nabe im dritten. Den Schalthebel stellst du auch auf 3. Jetzt schiebst du den Zug auf das Kettchen hinten, aber nur so weit, dass es nicht weiter aus der Nabe rauskommt. Der Zug muss einigermaßen straff sitzen, das Kettchen aber noch nicht weiter aus der Nabe raus gekommen sein.

Beim Probieren immer mal den Rücktritt betätigen, damit der jeweilige Gang kommt. Etwas Öl in die Nabe reinlaufen lassen. Schaltet die Nabe trotzdem nicht direkt, etwas Kriechöl reinsprühen, aber nur wenig, sonst besteht die Gefahr, das du die Rücktrittbremse beschädigst.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?