Rückenweh als Berufskraftfahrer?

9 Antworten

Die heutigen "Luxussitze" mit Luftfederung und unzähligen Einstelllmöglichkeiten sorgen dafür, dass man (wohl) kaum noch echte Rückenprobleme zu erwarten hat: Zu Beginn meiner "Fernfahrerkarriere" in den 1970iger Jahren hatte ich gerade mal  Sitze mit Spiralfedern und meist ziemlich "ausgelutschten"Stoßdämpfern zur Verfügung: Als dann Henschel und Hanomag nicht mehr im "Geschäft" waren, gaben sich Magirus und DB richtig Mühe, mit dem Sitzhersteller Isringhausen "ordentliches "Gestühl" für Fernfahrer zu entwickeln.

Rückenprobleme kriegt man wohl in jedem Beruf der meist sitzend ausgeübt wird. Aber im Beruf des Berufskraftfahrers liegen die Chancen das du sie kriegst bei 80%, wenn nicht mehr. OK wenn man heute einsteigt,hat man mehr Hilfsmittel. Ob hinter dem Steuer-bessere Sitze, Lenkhilfen usw,oder auf der Ladefläche Elektrohubwagen, Sackkarren. , usw. Habe vor 30 Jahren angefangen und da wurde noch viel geschleppt,hauptsächlich im Nahverkehr. Meist Möbel und Teppiche im Nahverkehr, waren es bei mir.Später Stückgut und Lebensmittel. Dazu das lange Sitzen im Fernverkehr,und der Termindruck im übrigen.Da ich in der Zeit keinen Sport ausgeübt habe und das ungesunde Essen dazu habe ich heute Probleme mit Rücken und Übergewicht.

Eine GANZ entscheidende Maßnahme sollte sein, dass man seinem Arbeitgeber klar macht, dass man NICHT gewillt ist, schwere "Brocken" durch eigene Körperkraft zu laden oder zu entladen. das gilt natürlich NICHT für Möbelkutscher, die Umzüge fahren.

Berufskraftfahrer - Arbeitsbereich selber aussuchen?

Darf ich Aussuchen ob ich als Lkw Fahrer transport von Güter arbeire oder als Buslinienfahrer oder sonst welche Bereiche oder wird mir das gesagt? Ich möchte nämlich keine Ausbildung anfangen wo ich mit Lkw nach andere Länder oft unterwegs bin wo ich dann meine Familie selten sehe.

...zur Frage

Gehalt LKW Fahrer?

Weiß zufällig jemand eine Firma bei der man noch gutes Geld als Berufskraftfahrer verdienen kann?
Im Umkreis von Osnabrück.

...zur Frage

Werden bald keine Lkw Fahrer mehr benötigt?

Hallo,

mein Name ist Joshua bin 16 Jahre alt und fange im September mit meiner Ausbildung zum Berufskraftfahrer an. Ich bin zur Zeit aber sehr besorgt weil sich ja alles weiterentwickelt und schließlich werden auch schon selbstfahrende LKW getestet. Ich habe einfach Angst das sich meine Ausbildung gar nicht mehr lohnt weil man mich vielleicht später gar nicht mehr braucht weil die LKW alle von selber fahren. Ich weiß das es erstmal nicht so schnell gehen wird und das man am Anfang auch noch Fahrer braucht die den LKW ´überwachen´ das man im Notfall noch eingreifen kann. Aber was ist wenn man uns bald nicht mehr braucht. ??

Ich danke für jede Antwort

LG Joshua

...zur Frage

Kann man in der Ausbildung den Schwerpunkt wechseln, von LKW zu Bus Fahrer?

Hallo, Ich habe am 1.8.17 eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer angefangen, als LKW Fahrer aber eigendlich wollte ich Busfahrer werden habe die Ausbildung zum LKW Fahrer nur angefangen weil ich von meinem Vater gehört habe das zum Busfahrer eine LKW Ausbildung vorausgesetzt wird, nur jetzt habe ich erfahren das das nicht stimmt nur ich weiß nicht wie ich jetzt wechseln soll oder ob das überhaupt möglich ist und was ist als Busfahrer anders als LKW Fahrer außer das man halt Personen transportiert und der Beruf als LKW Fahrer ist sehr schwer ist das bei Bus anders ?

Danke im voraus für eure antworten

...zur Frage

Bekommt man noch einen Job als LKW Fahrer, wenn man erst mit 50 den LKW Führerschein macht?

Hintergrund der Frage ist das mit mein jetziger Job ziemlich auf den Senkel geht. Ich sitzt den ganzen Tag im Büro und das ist auch noch Homeoffice. Da kommt man manchmal tagelang nicht wirklich raus. Andererseits verdiene ich wirklich gut. Also alles in allem jammern auch hohem Niveau.

Also, ich brauche eine Veränderung. LKW, das würde mir, glaube ich, Spaß machen. Schafft man das noch mit fast 50?

...zur Frage

LKW-Fahrer Frage, Bezahlung

bekommt ein LKW-Fahrer (im Nahverkehr) üblicherweise die Pausen/Ruhezeiten bezahlt oder eher nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?