Rtl Wer wird millionär ?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Sie schütten weniger aus als sie einnehmen. Die bekanntesten Einnahmen sind Zahlungen von Werbekunden und Anrufer, die echt Geld dafür zahlen, dort mal anzurufen oder eine SMS zu schreiben.

http://www.t-online.de/unterhaltung/tv/id\_48218118/wie-viel-geld-scheffeln-sender-mit-wer-wird-millionaer-und-co-.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei 7 Mio Zuschauer ruft jeder 7. an dann sind es 500.000 € nur vom Anrufen. Der Sender schließt auch eine hohe Versicherung ab für den Gewinnausfall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Sendung schauen sehr viele Leute und oft wird die Milliom ja nicht gewonnen.

Die Werbeeinnahmen sind sehr hoch und die Gewinne können steuerlich geltend gemacht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus dem selben Grund, warum es beim Lotto mehrstellige Millionenbeträge zu Gewinnen gibt.

Weil es genug Menschen gibt, die mitmachen und somit auch dafür zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dadurch dass sie zb vor jeder werbepause bei wer wird millionär per sms fragen stellen für die du gebühren zahlen musst,,,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch die Anrufe und die Einnahmen durch die Werbung.  Viele Produkte wären ohne oder auch mit viel weniger Werbung deutlich billiger. Man zahlt Die Werbung der Sender mit wenn man Produkte kauft. Und wenn man anruft sowieso. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GaryAnderson
20.11.2016, 00:39

bei bier kann man es gut vergleichen mit oettinger, billig weil sie keine Werbung machen

0

Werbung.

Sowas lockt Leute an und die schauen sich das gespannt an, was die Einschaltqoten steigert und das führt wiederrum dazu, dass die Firmen mehr Geld für die Werbung ausgeben, da es mehr Leute erreicht. Die Leute finden es halt instinktiv spannender wenn viel Geld auf dem Spiel steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Daher kommt das Geld: 30 Sekunden Werbung zur Abendzeit nach 20 Uhr im Werbeblock bei Günter Jauch kosten etwa 60.000 €. Stopp einmal bitte die Zeit für die Werbung und rechne selbst nach. 

Die Kosten für die Werbe-Schaltungen werden an den Einschaltquoten gekoppelt. Fallen diese, fallen auch die Werbepreise. Interessant ist in diesem Zusammenhang nicht die absolute Einschaltquote, sondern die unter der begehrten, kaufkräftigen Altersgruppe zwischen 14 und 49 Jahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die können sich das nicht nur leisten, die verdienen damit sogar Geld, sonst würden die das nicht machen.

Ist ja nicht Heilsarmefernsehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?