Rottweiler ängstlich und schreckhaft

7 Antworten

Das kostet jetzt arbeit, er wurde bestimmt geschlagen oder nach langer dunkelheit mit hellem Licht erschreckt, das hat er sich gemerkt. Aber mit bisschen erziehung bekommt man das wieder hin, aber auch nicht zu viel trösten und immer was geben sonst lernt er das er immer was bekommt wenn er was will, herrchen/frauchen ist immer noch boss, aber gewaltfrei. Ich empfehle mal was über Pavlov zu lesen oder "lernen" für Tiere oder sowas....ansonsten Hundetrainer

Auch wenn's vielleicht banal klingt: Geduld, Geduld, Geduld. Den Kleinen nicht überfordern. Vielleicht ist das mit der Hundeschule auch ein kleines bisschen zu früh. Das könnten zu viele neue Eindrücke sein. Erst mal sollte er sich an euch gewöhnen und Vertrauen fassen, was er sicher auch tun wird, wenn ihr weiter so freundlich und einfühlsam mit ihm umgeht.

Spazieren gehen würde ich in diesem Stadium mit ihm noch gar nicht. Gassi erstmal immer nur an der selben Stelle um ihm die Angst zu nehmen. Zur Hundeschule erst wenn er zu Euch absolutes Vertrauen hat und keine Angst mehr vor euren Händen. Zu viele fremde Menschen würde ich ihm Anfangs auch nicht zumuten. Ansonsten viel Ruhe und Geduld, bin mir sicher das er bald merkt das von Euch keine Gefahr droht :-) Und dann kann man ihn auch langsam an immer neue Situationen gewöhnen und die Hundeschule wird ihm dann auch gut tun.

Genau deswegen holt man sich keine Vermehrerwelpen ... wenn die Elterntiere schon verkauft sind, ist doch da was gehörig faul! Der Hund ist nicht sozialisiert und vermutlich auch krank! Habt ihr ihn durchchecken lassen?

Ganz ehrlich? Achtet bitte sehr auf ihn, sucht euch eine professionelle Hundeschule, den gerade bei diesen Vermehrerwelpen werden sie zu Bestien, weil sie verhaltensgestört sind .. der Rottweiler hat schon einen schlechten Ruf - das nächste Mal holt ihr euch einen Rotti von einem seriösen Züchter!

habt Geduld mit dem Tier, zeigt ihm dass ihr ihn lieb habt, streichelt ihn und redet schön auf ihn ein. Ausserdem ist es für Halsband und Leine definitiv zu früh. Selbst eine Hundeschule würde ich erst später empfehlen, grad weil der Kleine noch so ängstlich ist, aber jedem das Seine...

Was möchtest Du wissen?