Roller verbraucht zu viel Sprit?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo,
soviel kann der Motor nicht verbrennen.
Irgendwo muss ein Leck sein, was dringend behoben werden muss, denn die Brandgefahr ist hoch!
Oder Du bist Opfer von einem Benzindieb.

Hast Du den Roller neu oder gebraucht gekauft?
Wie alt ist der Roller?

Du musst auch während der Fahrt nachtanken, oder am nächsten Tag?

Steht der Roller nachts draußen, oder in einer Garage?

Tanke mit einem Kanister nach dem fahren bis knapp unter den Rand vom Einfüllstutzen und merke dem Stand.

Wenn der Benzinstand am nächsten Tag abgenommen hat, wird entweder Sprit gestohlen, am Tank ist ein Leck, oder die Benzinleitung ist undicht.

Wenn es erst beim fahren auftritt, ist entweder die Benzinleitung oder der Vergaser undicht.

!!! Mache dies nur, wemn der Roller keine Garantie hat !!!

Baue den Vergaser aus.
Das untere Teil ist die Schwimmer, unten ist eine Schraube.
Die Schraube muss geschlossen sein, denn wenn man diese Schraube löst, wird der Sprit aus dem Vergaser abgelassen.
Drehe sie zu, aber nicht zu fest.

Wenn Du den Vergaser schon ausgebaut hast, dann löse unten die 4 Schrauben und nimm den Deckel der Schwimmerkammer ab.
Dort sollte sich eine Gummidichtung befinden.
Ist sie nicht da, ist der Vergaser undicht.
Kontrolliere die Dichtung auf Beschädigungen und tausche sie aus, wenn Du was siehst.

Überprüfe, ob der Schwimmer (das Stück aus Plastik) sich bewegt, oder klemmt.
Der Schwimmer betätigt ein Nadelventil und fordert dadurch die benötigte Spritmenge an.
Klemmt der Schwimmer, fließt ununterbrochen Benzin, was durch den Überlauf abläuft.

Wenn der Vergaser eh geöffnet ist, könntest Du ihn gleich reinigen.
Sprühe Vergaser und Deckel mit Bremsenreiniger aus.
Danach bläst Du mit einem Kompressor die Düsen sauber.
Wenn kein Kompressor zur Verfügung steht, dann setze eine Flasche mit Feuerzeuggas auf die Düsen und drücke.

Nun kontrollierst Du noch die Benzinleitungen.
Erstmal Sichtkontrolle und dann Druck drauf geben.
Also ein Ende in den Mund geben, das andere verschließen.
Wenn Du Druck oder Vakkum spürst, ist die Leitung in Ordnung.

Hast Du was entdeckt?

Wenn alles wieder eingebaut wurde, muss der Vergaser eingestellt werden.

So stellt man den Vergaser ein:

Motor unbedingt warm fahren
Luftgemischschraube (die kleine, die fast versenkt ist) fast ganz hinein und dann 1 Umdrehung heraus drehen
Standgas an der Standgasschraube (die längere Rändelschraube mit der Feder) auf ca. 1200 bis 1500 Umdrehungen einstellen
Die Luftgemischschraube solange LANGSAM heraus drehen, bis die höchste Umdrehungszahl erreicht wurde
Standgas auf ca. 1200 bis 1500 Umdrehungen einstellen
Fertig

Im kalten Zustand wird der Motor ausgehen und im warmen ruhig laufen.

An der Luftgemischschraube immer nur 1/4 bis 1/2 Umdrehung drehen und abwarten.
Es kann etwas dauern, bis sich die Änderung bemerkbar macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wären ja 25l pro 100 km. Das schafft der Motor selbst dann nicht, wenn der Vergaser oder sonstwas falsch eingestellt ist.
Da würde ich vermuten, dass da irgendwo ein Leck ist, aus dem Benzin ausläuft.

Wenn der Roller neu ist, wäre das ganz klar ein Garantiefall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da stimmt aber etwas gewaltig nicht, bei diesem ultrahohen Verbrauch muss dir ja irgendwas auffallen, wo der Sprit wegläuft. Selbst wenn das Gemisch viel zu fett  eingestellt ist kann der soviel nicht verbrauchen. Das muss doch nach unverbranntem Benzin stinken wie eine Zapfsäule

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jakobobobo
22.07.2016, 21:15

da läuft aber nix aus sch*** chinaroller ich kann mir das einfach nicht erklären

0

Es könnte sein, dass der Benzinstand in der Schwimmerkammer des Vergasers zu hoch ist. Das müsste eine Werkstatt überprüfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist der Tank vorne oder hinten?
Wenn er hinten ist bezweifele ich, dass der Tank 5 Liter fasst.
Der Sporttank, der vorne sitzt schafft grade mal 6 bis 8.

Welches Modell ist es?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Luftfilter wechseln, Reifendruck prüfen, neue zündkerze rein und vergaser einstellen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn da 5 Liter reinpassen, dann kannst du den auch vollmachen beim Tanken - immer nur 'nen halben Liter nachfüllen sorgt für unnötig häufige Tankstopps. Oder ist der Tank undicht oder zapft dir jemand heimlich was ab ;-)

So ein Roller verbraucht grob etwa 2-3 Liter auf 100 Kilometer, wobei "3" schon relativ viel sein dürfte. Ein verschmutzter Luftfilter sorgt für höheren Spritverbrauch, eine ungeeignete Zündkerze oder eine mit falschem Elektrodenabstand ebenso. Zu niedriger Luftdruck ist ein weiterer Punkt für mehr Durst. Oftmals sind es aber die Einstellungen am Vergaser, die für "zu viel Durst" sorgen. Das kann ein kundiger Kumpel oder eine Werkstatt (falls kundig) relativ flott beheben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jakobobobo
22.07.2016, 15:40

also ich Fahre den tank schon komplett lehr 5 Liter

0
Kommentar von RuedigerKaarst
22.07.2016, 23:16

Mofaroller verbraucht 5 bis 6 Liter auf 100 km.

0

Kleinen 5 Liter Kanister mit nehmen dann hast du das zuhause wenn du was brauchst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wären dann akut 25 Liter auf 100km..der Sprit läuft irgendwo  raus..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?