Roller (50ccm) springt nicht mehr an. Anlasser läuft, Batterie ist neu, Vergaser ist sauber und Kontrolliert, Benzinhahn ist auch neu. Was kann ich noch tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, ist denn nach den ganzen Startversuchen die Kerze nass oder trocken. Kerze mal rausschrauben, trocken putzen und wieder rein damit. Vor dem reinschrauben aber einmal kurz den E-oder Kickstarter betätigen, damit sich der angesammelte Sprit im Zylinder verflüchtigen kann. Sollte nach 1 - 2 Startversuchen die Kiste nicht laufen, dann sofort Kerze raus und schauen ob die nass oder trocken ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Januwyn
13.10.2016, 14:34

Die ist trocken obwohl Benzin im Vergaser ankommt. Und spritzt man direkt Startpilot ein geht er auch solange wie er es verbrennt

0

Ist ein Zündfunke da?

Warscheinlich hast du die Gemischschraube zugedreht.

Vergaser neu einstellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Januwyn
13.10.2016, 14:02

Ja also der Zündfunke ist da. Da die Nebendüse für das Standgas sehr stark verharzt war könnte es doch auch sein, dass die Kanäle dicht sind oder? Kann man sowas vllt mit einem Ultraschallbad säubern oder muss man einen neuen Vergaser kaufen?

0

stend der roller lange? wenn ja, dann könnte sich benzinkohle abgesetzt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?