Rolläden Lüftung Fenster

4 Antworten

Im Winter über Nacht gar nicht. Rolladen und Fenster sind nass, weil sie extrem abkühlen und die Luftfeuchtigkeit an den kalten Flächen kondensiert. Lüfte abends 5 Minuten bei komplett offenem Fenster und morgens das gleiche. Wenn dir das nicht reicht, lasse über Nacht die Tür offen - dann zieht die Feuchtigkeit in die Wohnung und dort ist sie im Winter bei trockener Raumluft gut aufgehoben.

Vor dem schlafengehen Fenster auf und rolladen hoch - und dann eine viertel Stunde stoßlüften... dass sollte eigentlich über die nach halten mit frischer Luft - und dann auch auf jeden Fall noch in der Nacht die Heizung aus, weil es sonst echt zu warm wird. Fenster nur gekippt offen haben ist echt nicht gut für die Umwelt . Und wie du beschreibst bringt es auch nicht so viel... haha ich wünsche dir noch entspannten Schlaf

Offiziell solltest du in der kalten Jahreszeit gar nicht kipplüften, sondern stoßlüften!

Was möchtest Du wissen?