Risse in Massivholztisch ein Mangel?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es gibt eigentlich nur zwei Möglichkeiten. Entweder schlechte Holzauswahl oder gravierende Konstruktionsfehler. In unserem Gewerk wäre dies ein Mangel. Wie die Rechtslage bei einem Möbelhaus aussieht, kann ich nicht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

grundsätzlich die Mängel beim Hersteller anmelden, und auf Bereinigung der Mängel mit Nachdruck bestehen, denn das sind Mängel (Leimfuge)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gundsätzlich hat die Firma recht. Holz arbeitet. Doch da es so große Bäume, wie eine Tischplatte erfordert, bei einheimischen Holz nicht gibt, werden diePlatten verleimt. Daher ist es in jedem Fall ein Herstellungsfehler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nach dem Wert des Tisches würde ich einen Sachverständigen des Tschlerhandwerks hinzuziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein mangel, ganz klar. Wenn das möbelhaus nicht bereit ist ersatz zu zahlen würd ich an eurer stelle mit einer tauchsäge über den riss gehen und eine leiste einsetzen.
MfG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du dir unsicher bist, lass es von einem Sachverständigen begutachten.

Grundsätzlich stimmt es natürlich, dass Holz arbeitet. Wenn der Riss jedoch nicht allmählich, sondern mit einem lauten Knall entstanden ist, kann es durchaus sein, dass hier an der Verleimung etwas nicht stimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?