Ring steckt am Finger?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Jubelier kann dir da eh nicht helfen.

Wenn dann geh zu einem Juwelier, die können den veruchen herunter zu nehmen mit Spülmittel. Ansonsten muss er durchgekniffen werden.


Der Tipp mit der Butter ist gut. Versuch den Finger und den Ring mit viiiiel Fett einzuschmieren und den Ring das VORSICHTIG (nicht mit Gewalt!) in leichten Drehbewegungen abzuziehen.

Wenn das nicht klappt, dann solltest du zu einem Goldschmied oder einem anderen Juwelier gehen, der den Ring dann durchtrennt - bitte auf keinen Fall selbst machen: Verletzungsgefahr!

Wenn die dir auch nicht helfen, dann geh bitte in die Notaufnahme eines Krankenhauses und schildere dein Problem. Die werden den Ring dann durchtrennen und du bist befreit.

Der Ring sollte nicht "für immer" am Finger bleiben, denn deine Durchblutung wird dadurch gestoppt. So gruselig das auch klingt, aber in Extremfällen stirbt der Finger dann tatsächlich irgendwann ab.

Arbeitsunfall krankgeschrieben, trotzdem arbeiten?

Moin,

Ich hatte vor ca. einer Woche einen Arbeitsunfall habe mich beim Sägen an einem Metallstück geschnitten. Es ging sogar so tief, dass ich genäht werden musste am kleinen Finger. Heute war ich dann beim Fäden ziehen und der Arzt meinte, ich solle lieber noch erstmal nicht arbeiten gehen, da ich täglich mit Flüssigkeiten und anderen Sachen in Verbindung komme. Ich bin Azubi in einer Autowerkstatt. Ich war heute bei meinem Chef um ihn zu sagen, dass ich erst wieder am Freitag arbeiten kann. Aber er meinte dann zeig ma deinen Finger. Also habe ich ihm den Finger gezeigt und er meinte ist doch alles zu, also nix offen und er meinte du kannst deswegen doch arbeiten es wäre quatsch deswegen nicht arbeiten zu gehen, mach da ein Pflaster drauf und komm arbeiten.

Jetzt ist meine Frage sollte ich arbeiten gehen? Oder doch lieber noch zu Hause bleiben und nix riskieren? Morgen habe ich sowieso Schule da werde ich hingehen, aber sonst falle ich nur für einen Tag diese Woche aus (Mittwochs).

...zur Frage

Kann man die Ringgröße nach der Gravur noch ändern?

Mein Verlobungsring/Ehering aus einer Titan-Edelstahlmischung war vor Kurzem beim Juwelier zun anpassen und Gravieren. Leider ist der Ring nun immernoch zu groß. Als wir im Juwelier die Größe ermittelt haben, gab mir die Dame Proberinge in verschiedenen Größen zum Anprobieren. Da die Ringe meine ich etwas breiter waren, passte mir die größere Gŕöße ganz gut. Die kleinere saß etwas fest und die Verkäuferin meinte, ich solle auch bedenken, dass mein Finger bei höheren Temperaturen dicker werden würde. Ansonsten hat sie mich gar nicht beraten und auch nicht mitgeguckt, wie die verschiedenen Größen sitzen.

Nachdem der Ring fertig war, kam er mir direkt immernoch etwas zu groß vor. Allerdings war ich mir noch unsicher und die Verkäuferin meinte, dass man da jetzt auch nichts mehr machen kann, weil der Ring schon graviert ist (mit 4 Buchstaben genau in der Mitte, obwohl ich eigentlich mehr drin stehen haben wollte, aber die Verkäuferin meinte, dS würde bei der kleinen Größe nicht passen, obwohl jetzt noch vor und nach dem Namen jede Menge Platz ist. Also hätte das locker gepasst).

Nun bin ich mir aber sicher, dass der Ring einfach zu groß ist. Er rutscht unter dem Knöchel hin und her und wenn ich die Hand etwas bewege, rutscht er vom Finger. Auch direkt nach dem Aufstehen, wenn die Finger etwas geschwollen sind, kann man ihn ganz leicht abziehen.

Was kann ich denn da jetzt tun? Es kann doch nicht sein, dass man da jetzt gar nichts mehr machen kann, oder? :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?