Rhetorische Stilmittel Wirkung?

4 Antworten

Danke für die gute Frage,

Bei einer Alliteration handelt es sich um aufeinanderfolgende Wörter mit dem gleichen Anfangsbuchstaben wie sie in Zungenbrecher vorkommen. Beispiel: „Fischers Fritze fischt frische Fische“. Alliterationen dienen durch den ähnlichen Anfang aller Wörter der besseren Einprägsamkeit eines Satzes und sorgen für Erheiterung.

Bei der Anapher wird ein Wort am Anfang von aufeinanderfolgenden Sätzen wiederholt, wie in Ciceros bekannten Resümee „Scipio hat Numantia vernichtet, Scipio hat Karthago zerstört, und Scipio hat Frieden gebracht“.  Dies hilft dem Autor dem Text einen Rhythmus zu geben und hebt Bedeutendes für den Leser hervor.

Gegenteilig zur mehrfachen Wiederholung der Anapher wirkt sich die Ellipse aus. Bei dieser werden Satzteile ausgelassen, um eine Verstärkung zu bewirken. Zum Beispiel kennen wir doch alle die Redewendung „Erst die Arbeit, dann das Vergnügen“. Doch grammatikalisch korrekt würde die Redewendung „Erst (kommt) die Arbeit, dann (kommt) das Vergnügen“ heißen.

Da Stilmittel euch helfen können, eure Deutschnoten wahnsinnig zu verbessern, kann ich euch echt folgendes Video ans Herz legen:

https://youtu.be/F3-dzz_4V4k:

Also die Alliteration (beliebtes Beispiel: "Kind und Kegel") bewirkt meiner Meinung nach, dass es sich besser einprägt und man im Satz so eine Art Wiedererkennungswert hat.

Die Anapher („Ich fordere Moral. Ich fordere Verständnis.“) erzeugt einfach eine Nachdrücklichkeit. Es klingt in einer Rede eben beeindruckender, als wenn man sagt: "Ich fordere Moral und Verständnis".

Die Ellipse finde ich ein bisschen komplizierter... ich denke, sie ist einfach dazu gut, Wortwiederholungen zu vermeiden, einen Bezug zwischen verschiedenen Sachverhalten herzustellen und um schön zu klingen ;)

Das kann man leider nicht genau sagen, denn es ist vom Kontext abhängig. Ich würde im übrigen genau auf diese Stilmittel nur im Notfall zurückgreifen und mich eher auf Metaphern, polysyndeton, exklamation, inversion, tricholon usw. Konzentrieren.
Meist wird durch Stilmittel etwas betont, veranschaulicht, symbolisiert oder reflektiert. Danach kannst du dich bei der Begründung ausrichten.

Danke <3

0

Alliteration: Aufmerksamkeit des Lesers erregen, sollen meist fröhlich wirken,                      Auflockerung des Satzbaus

Ellipse: Satz soll verstärkt werden, dadurch Verkürzung, Aussagekraft                          verstärken

Anapher: Text soll strukturiert werden, Wortlaut soll rythmischer klingen,                           Eindringlichkeit verstärken

 Lg :)

Was möchtest Du wissen?