Rennmaus oder Ratte?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zutraulicher wird auf jeden fall eine Ratte! Aber welches Tier für dich das Beste ist, hängt ja nun auch noch von ganz anderen Faktoren ab!

Hier mal einige Punkte, die man vor der Anschaffung von Ratten beachten sollte:

  • Ratten sind Rudeltiere und sie müssen mindestens zu Zweit oder zu Dritt gehalten werden. Dabei muss man sich für ein Geschlecht entscheiden (Männlein oder Weiblein).

  • Ratten brauchen jeden Tag mind. eine Stunde Auslauf!

  • Ratten brauchen einen großen, hohen (mind. 80 cm) Käfig, in dem sie auch klettern können und gleichzeitig auch genügend Lauffläche haben. Diese sind leider nicht gerade günstig und auch der Umbau eines Schrankes kostet Geld!

  • Viel Ratten bekommen irgendwann (Krebs-) Tumore und eine OP kostet, wenn es keine Komplikationen gibt, wenigstens 50 €! Außerdem neigen Ratten zu Atemwegsproblemen.

  • Eine Ratte wird im Durchschnitt nur 2-3 Jahre alt.

Weitere Infos über Ratten findest du im rattenforum.de

Bevor du dir ein Tier zulegst (egal ob Ratten, Mäuse o.ä.) informiere dich bitte ausführlich, was man beachten muss, wie man sie halten sollte, was es kostet, etc. Bei Google findet man für so ziemlich jede Tierart ein Forum und Seiten, wo man sich schlau machen kann!

Ich denke auch, dass Ratten zutraulicher sind. Selber, habe ich aber Rennmäuse. Nach einer gewissen Zeit, kommen die auch gerne zu einem. Und sie sind wirklich sooooo süß. Bei guter Pflege können sie auch älter, als Ratten werden.

Ich denke Ratten werden zutraulicher, Rennmäuse sind eher Bobachtungstiere. Ich persönlich finde Rennmäuse aber schöner und sie leben bei guter Pflege auchlänger als Ratten, so 3-4 Jahre, während Ratten nur so um die 2-3 Jahre leben!

Was möchtest Du wissen?