Reis kochen für Dummis?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

doppelt soviel wasser (lauwarm) wie reis, ein bißchen salz, aufkochen bis die ersten körner oben schwimmen, platte klein drehen, im reis bilden sich kleine löcher, wenn das wasser ganz weg ist (vorsichtig mit nem löffel auf den boden gucken, obs so ist), fertig. nicht umrühren!

"Doppelt soviel Wasser" ist zuviel Wasser!

0
@Asienseminare

ich koche mindestens einmal in der woche reis - mit exakt doppelt soviel wasser wie reis!

0

Je nachdem , wieviel gegessen wird ;-) Wir nehmen meistens 2 etwas größere Tassen Wasser und eine Tasse Reis mit etwas Salz zusammen in einen Topf. Aufkochen lassen, dann niedrigste Stufe bis das Wasser weg ist. Zwischendurch vorsichtig umrühren.

1 Tasse Reis auf 2 Tassen Wasser. Humben oder Kaffebecher reicht als Beilage für 2 Esser

2 Tassen Wasser kochen und eine Tasse Reis einschütten, fertig ist er wenn alles Wasser verkocht ist

Beim Kochbeutel Reis reicht für zwei 1 Beutel. Es sei denn gute Esser, dann 1 mehr. Die Beutel sollten sich gut "bewegen" können im Wasser. Wasser kochen bis es sprudelt. Beutel hinein. Herd dann sofort runterschalten. Wasser sollte nach einer Weile nicht mehr kochen - nur so leicht. Nach 20 Min. ist er fertig. Bei losen Reis: 1 Tasse pro Person (oder Brühe-auch lecker) weiter wie oben beschrieben. Salz nicht vergessen. Menge? Geschmacksache und Menge des Wassers. Beginn mit einem Teelöffel voll.

Was möchtest Du wissen?