Wie kocht man Reis in der Mikrowelle?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Tasse Reis in eine mikrowellengeeignete Schüssel geben. Dann 2 Tassen Wasser darüber und ca. 1 TL Salz oder Brühe. Bei 600 Watt ca. 17 Minuten (kommt auf den Reis an) unabgedeckt kochen lassen. Danach müsste das Wasser weg sein und übrig bleibt der körnige Reis. Mit einem Stück Butter wird die Sache perfekt.

Natürlich losen Reis nehmen und nicht den in den Tüten, und die selbe Tasse für Reis und Wasser nehmen, damit die Menge stimmt.

Quelle: http://www.frag-mutti.de/tipp/p/show/category_id/1/article_id/8221/Reis-in-der-Mikrowelle-kochen.html

Immer doppelt so viel Wasser wie Reis in einen Topf (also auf eine Tasse Reis zwei Tassen Wasser), etwas Salz dazu und erhitzen, ca. 10 Minuten köcheln lassen, regelmäßig umrühren, fertig. Dafür brauchst du keine Mikrowelle (-;

"ist auch gesünder" ist totaler Unsinn. Bei vielen Dingen ist es sogar andersrum, wenn man sie in der Mikrowelle gart... Manche Leute haben vielleicht einfach keine Herdplatte und müssen in der Mikrowelle kochen, aber ich finde auch es lohnt sich nicht, weils genauso lange dauert und genausoviel schmutziges Geschirr entsteht :D

Es gibt den Reis in Kochbeuteln. Da brauchst Du den Reis nur noch in kochendem Wasser garen. Das ist die einfachste Methode zu guten Ergebnissen zu kommen.

Wenn Du allerdings häufiger Reis kochen und essen willst, und ihn in der Mikrowelle garen willst, dann rate ich Dir zu einem Kochtopf für die Mikrowelle. Da tust Du Deine Portion Reis und entspechend viel Wasser rein (wieviel steht auf der Anleitung für diesen Topf) und lässt das Ganze dann garen.

Ich habe zwar ein Programm dafür in der Mikrowelle, aber es läuft so ab: 300 gr. Reis 650 gr. kochendes Wasser über den Reis (ich nehme noch 1 Esslöffel WELA Gemüsebrühe an das Wasser) 15 Minuten mit 2 x umrühren bei voller? Wattzahl, etwa stehen lassen und es müßte ein rundherum körniger nicht zu trockener Reis sein.

Was möchtest Du wissen?