Reicht ein MacBook Pro mit 128gb fürs Studium?

7 Antworten

Damit kann man schon auskommen, aber empfehlen würde ich mindestens 256 GB, denn wer weiß wofür du in Zukunft noch Speicherplatz brauchen wirst. Besonders wenn es dein einziger Rechner ist.

Ansonsten wäre aber vielleicht für deine Zwecke eher ein iPad (Pro) eine Überlegung wert? Insbesondere wenn du noch einen anderen Rechner hast.

Würde meinen anderen Laptop an meine Eltern geben. Habe ein 2018er iPad und verwende das zum Markieren von Texten, Vorlesungsfolien, etc. Das IPad reicht mir da so nicht aus. Mag das Tippen dann schon eher an einem Laptop.

1
@j199739148

Na dann umso besser. Die Kombination aus MacBook und iPad mit Apple Pencil finde ich persönlich für die Uni ideal, gerade wenn man vollständig papierlos arbeiten will.

Ich würde sagen: Wenn es irgendwie ins Budget passt, nimm 256 GB. Was den Rest angeht, bist du beim MacBook Pro mit der Basisausstattung für deine Zwecke schon mehr als ausreichend versorgt. Eigentlich sollte auch das neue MacBook Air absolut ausreichen, da du ja wirklich nicht viel Leistung brauchst. Den Preisunterschied dann lieber für mehr Speicher investieren.

0
@BenzFan96

Habe auch schon überlegt, zum Air zu greifen, allein wegen des Preisunterschieds. Werde da mal drüber nachdenken. Ich als Laie würde zwischen Pro und Air im Gebrauch wahrscheinlich sowieso keinen großartigen Unterschied feststellen, denke ich

1
@j199739148

Hauptunterschiede sind (sehr viel höhere) Grafik- und Prozessorleistung sowie die Touch Bar, die neuerdings jetzt auch das günstigste MacBook Pro hat.

Ich würde sagen, das Air ist sinnvoller für dich. Dafür auf jeden Fall 256 GB nehmen, wenn es geht sogar 512 GB. Aber schau dir vorher beide Geräte mal selbst an, in einem Apple Store oder bei Saturn o.Ä.

2

Kurz: Ja, reicht aus. 128 GB Speicher wären mir zu knapp, aber das Thema solltest du wahrscheinlich noch einschätzen können.

Wie schon erwähnt reichen theoretisch auch deutlich günstigere Notebooks ebenfalls aus, aber wenn du das Geld dafür ausgeben willst: Kaufs.

Nope. Auf gar keinen Fall. Lieber mindestens 256GB und eine externe SSD. Keine HDD auch, wenn die verlockend billiger sind.

Was möchtest Du wissen?