Recht auf Ruhe bei Nachschreibarbeiten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Du Krank warst, kannst Du eigentlich Froh sein, das Du nach-schreiben darfst. Für dein Krank, kann ja die Schule nichts. Das er dich nicht schlecht bzw gar nicht bewertet und Dir nachher keine Zensur geben darf, ist doch ein Entgegenkommen. Sonnst kannst Du das Schuljahr nämlich Wiederholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von icebabe91
05.02.2015, 13:27

Genau so wenig kann ich aber auch was dafür wenn ich krank bin. Also was ist das für ein dummer Kommentar? Soll ich die Schule etwa ankreiden wenn mein Lehrer mal krank ist und dann unser Unterricht ausfällt und wir nichts lernen?

0
Kommentar von Flupp66
05.02.2015, 13:35

Froh sein, wohl nicht. Er hat ein Recht darauf, nachschreiben zu dürfen. ^^

0

Um auf den Vorposter einzugehen: Nein, es ist kein Entgegenkommen der Schule. Wenn du krank bist und dies entsprechend von einem Arzt attestieren lässt und diese Bescheinigung rechtzeitig (von Schule zu Schule verschieden) einreichst, ist die Schule verpflichtet dir einen Nachholtermin zur Verfügung zu stellen. Aber das ist ja nicht die Frage.

Der Stoff der Arbeit bzw. Der Aufbau darf auf jeden Fall abweiche , dagegen kannst du nichts machen. Was geprüft wird liegt im Ermessen des Lehrers. Generell ist es meist so, dass Nachschriften schwerer sind als die Erstschriften, da die "guten" Fragen meist alle schon weg sind und der Lehrer sich neue heraussuchen muss. Auch wenn nicht alle Lehrer andere Arbeiten extra anfertigen, dürfen sie das nach eigenem Ermessen machen.

Zum Thema Lärm: Generell ist es so, dass dir die selben (guten) Bedingungen bei der Leistungsabfrage zustehen, wie deinen Mitschülern auch, egal ob Erst- oder Nachschrift. Jedoch ist es auch zulässig, dass ein Lehrer dich in eine andere Klasse hineinsetzt. Solange sich der Lärm auf zumutbaren Pegeln hält, ist dies gestattet. Am besten du versuchst einfach in Zukunft keine arbeiten mehr nachzuschreiben. Ich persönlich habe sogar die Erfahrung gemacht, lieber krank zur Arbeit zu erscheinen, wenn sich das noch ertragen lässt, als die Arbeit nachzuschreiben. Beim Nachschreiben hat man eigentlich immer die Arschkarte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich darf die Arbeit abgeändert werden, sonst könnte man sich ja mit den Mitschülern absprechen und die Antworten bereits wissen. Wenn der Lehrer möchte, dass du beaufsichtigt wirst, musst du wohl oder übel während des Unterrichts nachschreiben. Hast du etwa die Aufmerksamkeitsspanne einer Fliege oder warum lässt du dich so leicht ablenken?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von icebabe91
05.02.2015, 13:29

Gut abändern darf er die vielleicht, aber ganz sicher nicht noch mehr Aufgaben reinsetzen das ich deutlich länger dafür bräuchte. Und es ist doch völlig irrelevant ob ich mich leicht ablenken lasse oder nicht, Fakt ist jeder hat meiner Meinung nach das gleiche Recht unter den gleichen Bedingungen arbeiten nach zu schreiben, wie die anderen Mitschüler. Immerhin kann man ja nun auch nichts dafür wenn man krank ist.

0

Was möchtest Du wissen?